Crepes mit Haselnussfüllung und Birnenmousse

1 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Butter 1 TL
Crêpeteig: etwas
Mehl 60 gr.
Milch 100 ml
Rahm 100 ml
Eier 3 Stk.
Butter 2 EL
Salz 1 Prise
Zitrone 0,5 Stk.
Vanilleschote 0,5 Stk.
Haselnussfüllung: etwas
Haselnüsse 40 gr.
Eigelb 2 Stk.
Eiweiß 2 Stk.
Zucker 2 EL
Puderzucker 1 EL
Birnenmousse: etwas
Birnenschnaps 2 cl
Weißwein 200 ml
Eigelb 3 Stk.
Zucker 70 gr.
Birne 1 Stk.
Butter 1 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1239 (296)
Eiweiß
2,6 g
Kohlenhydrate
27,3 g
Fett
17,0 g

Zubereitung

1.Für den Crêpeteig die Milch mit ausgekratztem Vanillemark und der Schote aufwärmen und abkühlen lassen. Anschließend die Schote wieder entfernen. Mit dem Schneebesen der Reihenfolge nach Mehl, Vanillemilch, Rahm, Eier, geschmolzene Butter, abgeriebene Zitronenschale und eine Prise Salz unterrühren. Den Teig anschließend mindestens 1 bis 2 Stunden ruhen lassen.

2.Eine kalte Pfanne leicht buttern und nacheinander die Crêpes ausbacken.

3.Für die Füllung die Haselnüsse enthäuten und fein hacken. Die Eigelbe mit dem Zucker aufschlagen und dann die Haselnüsse zugeben. Die Eiweiße steif schlagen, gegen Ende den Puderzucker zugeben und dann das Ganze vorsichtig unter die Eigelbmischung ziehen.

4.Für die Birnenmousse im heißen Wasserbad Weißwein, Zucker und Eigelbe aufschlagen, bis die Mischung dicklich wird. Birnenschnaps zugeben und im ausgeschalteten Wasserbad warmhalten. Die Birne schälen, entkernen, in Lamellen schneiden und in Butter leicht dünsten. Eine große flache Ofenform buttern. Ofen auf 180 °C bis 200 °C heizen.

5.Die Crêpes mit Haselnussfüllung bestreichen, zweimal falten und ziegelartig in die Ofenform anordnen, das Ganze mit der Birnenmousse abdecken und ca. 5 Minuten im Ofen lassen. Mit den Birnenlamellen dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Crepes mit Haselnussfüllung und Birnenmousse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Crepes mit Haselnussfüllung und Birnenmousse“