Birnenkuchen mit Vanillequark

1 Std 50 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 24 Personen
Butter 75 g
Dinkel Mehl 400 g
Zucker 325 g
Salz etwas
Vanillinzucker 2 Päckchen
Eier 6
Milch 250 ml
Hefe Würfel 1
Birnen 6
Zitronensaft 5 EL
Magerquark 500 g
Schmand 750 g
Kochpuddingpulver mit Vanillegeschmack 1 Päckchen
Vanillesoßenpulver 1 Päckchen
Mehl für die Arbeitsfläche etwas

Zubereitung

1.Mehl, 75 g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mischen. 1 Ei zufügen. Milch erwärmen, Hefe darin auflösen. 50 g Butter schmelzen, mit Hefemilch zum Mehl geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten, zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen.

2.Birnen waschen, Kerngehäuse mit einem Apfelstecher ausstechen. Birnen in etwa 6 mm dicke Ringe schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. 25 g Butter, 50 g Zucker und 300 ml Wasser aufkochen. Birnenringe portionsweise darin etwa 5 Minuten vorgaren und herausheben.

3.Teig auf bemehlter Fläche gut durchkneten. In eine gefettete Fettpfanne (32 x 39 cm) geben und darauf andrücken. Nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen. Quark, Schmand, 200 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker glatt rühren. Erst nacheinander 5 Eier, dann Puddingpulver und Saucenpulver unterrühren.

4.Quarkmasse auf den Teig streichen. Birnen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei etwa 200 °C (Umluft 175 °C, Gas 3) 45 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Birnenkuchen mit Vanillequark“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Birnenkuchen mit Vanillequark“