Eingelegtes - Milchsaurer Kohlrabi

30 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kohlrabi 1,8 kg
Wasser 3 Liter
Meersal 45 g
einige Zweige Dill etwas
getrocknete Salatkräuter, z.B. Petersilie, Schnittlauch, Zwiebeln, Schalotten und Knoblauch etwas

Zubereitung

1.Milchsauer Einlegen ist eine sehr alte Konservierungsmethode. Bei Temperaturen zwischen 20 und 24 °C und unter Sauerstoffausschluss werden Kohlenhydrate in Milchsäure umgewandelt. Der große Vorteil: Da das Gemüse nicht erhitzt wird, bleiben die Nährstoffe erhalten.

2.Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und das Meersalz darin auflösen. Den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

3.In der Zwischenzeit den Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Den Kohlrabi auf Gläser (Twist-Off-Gläser) verteilen. Dabei 4-5cm oben im Glas leer lassen. Den Dill waschen, trocken schütteln und in die Gläser verteilen. Je Glas 1 gehäuften TL Salatkräuter zugeben.

4.Das auf Handwärme abgekühlte Salzwasser in die Gläser giessen. Auch hier oben 3-4cm Gärraum frei lassen. Die Gläser mit den Deckeln fest verschliessen.

5.Die Gläser an einem warmen Ort (20-25°Grad) 8-10 Tage stehen lassen. Wenn der Gärprozess eingesetzt hat (erkennt man an dem Aufsteigen von Blasen bzw. Gluckern), die Gläser für mind. 6 Wochen an einen kühlen Ort (5-10°Grad) stellen. Danach ist der milchsaure Kohlrabi reif und kann verzehrt oder auch weiter gelagert werden.

6.Ich verwende diesen Kohlrabi wie frischen, d.h. ich esse ihn roh oder nehme ich auch wie gewohnt zum Kochen. Nach der Entnahme des Kohlrabis übrig gebliebener Gärsaft hält sich in Flaschen gefüllt im Dunklen und kann für Salatsaucen verwendet werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eingelegtes - Milchsaurer Kohlrabi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eingelegtes - Milchsaurer Kohlrabi“