Paprikamarmelade

2 Std leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Paprika 3 Stk.
vom Gewicht Kristallzucker 0,5
vom Gewicht Gelierzucker 0,5
Chilischote frisch 0,5 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Frische Paprika (3-4 Stk.) in rot, gelb, orange und/oder grün entkernen, Stränge entfernen und kleinwürfelig schneiden.

2.Die würfeligen Paprika abwiegen und mit gleichem Gewicht Kristallzucker und Gelierzucker im Verhältnis 50:50 in einem Topf langsam erwärmen, sodass Zucker nicht braun wird. Mehrmals bis dauernd umrühren, auf kleiner Flamme köcheln lassen. Bsp.: 500gr Paprikagewicht + 225gr Kristallzucker + 225gr Gelierzucker gemeinsam in den Topf.

3.Hast Du es gerne spicy? Dann 1/4 bis 1/2 frische, rote, kleingehackte Chilischote mitköcheln (=köstlich!).

4.Nach 5 - 10 min. Gelierprobe machen. Nach 5 min. ist Paprika noch bissig - 10 min. schon relativ weich gekocht. Heiß in Rexglas füllen und Deckel verschließen. Kalt stellen. Nach etwa 30 min. Glas auf den Kopf stellen, damit sich Fruchtfleisch besser verteilt. The day after - dann wieder retour drehen.

5.Serviertipp: Geröstetes Brioche, Hühnerleberpastete (oder andere), TL Paprikamarmelade in Längsrichtung wie Strich verteilen, mit frischer Kresse (Koriander o.ä.) garnieren.

6.Das Rezept habe ich von meinem Freund Michael Schwarzmann (Haubenkoch in der Steiermark): www.michaelschwarzmann.at

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprikamarmelade“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprikamarmelade“