Heringstipp *Bergische Art*, krieg ich nie genug von...

2 Std 20 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Bismarck-Heringsfilets 300 g
rote Zwiebeln 150 g
Gewürzgurken 150 g
Apfel 1
Dill frisch 0,5 Bund
Meerrettich 1 TL
Senf mittelscharf 1 TL
Crème fraîche 150 g
saure Sahne 150 g
Pfeffer, Salz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
653 (156)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
2,9 g
Fett
15,1 g

Zubereitung

1.Vorbereitend gibt es einiges zu schneiden: geschälte Zwiebeln in feine Ringe, entkernten und geviertelten Apfel ebenso wie die Gurken in dünne Scheiben, die Heringsfilets in mundgerechte Stücke. Dann noch den gewaschenen, trocken getupften und gezupften Dill grob hacken.

2.Die saure Sahne, Crème fraiche, Meerrettich und Senf in einer Schüssel verrühren, mit Pfeffer und Salz würzen,abschmecken. Die im ersten Schritt genannten Zutaten darunter mischen. Für mindestens 2 Stunden ab damit in den Kühlschrank, schön durchziehen lassen. Zwischenzeitlich kann man schonmal Pellkartoffeln anstellen, ist ein absolutes "Muss" zu Heringstipp, ebenso ein schönes, kühles Pils.

3.Hier im sogenannten "Bergischen Land" wird auch schonmal noch ein hartgekochtes und zerkleinertes Ei untergehoben. Rezept ist zwar für 4 Personen, aber Vorsicht!! Wenn ich mit am Tisch sitze, ess ich eh davon 2 Portionen *schäm*...und brauche hinterher einen hochprozentigen "Verteiler".

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Heringstipp *Bergische Art*, krieg ich nie genug von...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Heringstipp *Bergische Art*, krieg ich nie genug von...“