Mailänder Quarktorte

1 Std leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für ca. 16 Stücke: etwas
Weizenmehl Type 405 350 g
Backpulver 1 TL
Butter 175 g
Zucker 240 g
Eier Größe M 3
Erdbeerkonfitüre 5 EL
Magerquark 750 g
Puddingpulver Vanille-Geschmack für 1/2 l Milch; zum Kochen 1 Päckchen
orangensaft 3 EL
Erdbeeren, Erdbeerblätter und -blüten zum Verzieren etwas
Mehl und Fett für die Form etwas
Mehl zum Ausrollen etwas
Frischhaltefolie etwas

Zubereitung

1.Das Mehl, mit Backpulver, Butter in Stückchen, 90 g Zucker und 1 Ei zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Mürbeteig in Folie gewickelt etwa 30 Minuten kalt stellen. Eine Springform (26 cm Ø) einfetten und mit Mehl ausstäuben

2.Den Teig halbieren. Eine Hälfte auf gut bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen und die Springform damit auskleiden, dabei den Rand andrücken. Die andere Hälfte auf gut bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 15 x 30 cm) ausrollen und gleichmäßig mit Konfitüre bestreichen. Von der langen Seite her aufrollen und in ca. 12 Scheiben schneiden.

3.150 g Zucker und 2 Eier mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Den Magerquark, Puddingpulver und Orangensaft zufügen, unterrühren. Die Quarkcreme auf den Mürbeteigboden geben und glatt streichen. Mürbeteigscheiben darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175° C, Umluft: 150° C) etwa 1 Stunde backen. Evtl. nach 40 Minuten der Backzeit mit Backpapier oder Alufolie abdecken.

4.Die Torte etwa 15-20 Minuten im ausgeschalteten Backofen, bei halbgeöffneter Tür ruhen lassen, erst dann aus dem Backofen nehmen ujnd vollstänidg erkalten lassen. Aus der Form lösen und mit Erdbeeren und Minze garniert servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mailänder Quarktorte“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mailänder Quarktorte“