Schneller Zwiebelkuchen "Großonkel Michl"

20 Min leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
fertigen Pizzateig 1 Pk.
Zwiebeln 4 Stk.
Streichrahm "Elsässer Flammkuchen" vom LIDL 1 Pk.
Schinken roh gewürfelt 250 Gramm
Edamer gerieben 250 Gramm

Zubereitung

1.Vorgeschichte: Wir haben nach dem Frühstück meinen 2 Monate alten Großneffen (und Patensohn) Louis besucht und sind anschl. noch bei meiner Schwester eingekehrt. Es war 22.45 Uhr als wir wieder zu Hause waren und weil ich mich ja immer noch schonen soll -und das den Samstag etwas vernachlässigt hatte- wurde ich wieder aufs Sofa verbannt. Der Magen hing so tief, der muss schon im Schwarzwald gewesen sein. ich sagte noch zu ihm, das ich KEINE LUST hätte erst um halb zwölf abends zu essen, weil es doch alles immer so ansetzt...

2.Meine bessere Hälfte hat flugs den fertigen Pizzateig inkl. mitgeliefertem Backpapier auf einem Backblech ausgerollt und den Ofen auf 200°C vorgeheizt. Auf den Teig hat er den Streichrahm großzügig verteilt (an dieser Stelle vielen Dank an STINE, durch deren Rezept "Flammkuchen-Pizza... Express" ich auf dieses geniale Lebensmittel aufmerksam wurde.)...

3....die Zwiebeln gepellt und in Ringe geschnitten und zusammen mit dem gewürfelten Schinken auf dem Rahm verteilt...

4.Nur noch den geriebenen Edamer drüber und für 12 - 15 Minuten ab in den Ofen damit!

5.Es war 23.15 Uhr als wir das erste Stück Zwiebelkuchen gegessen haben. Der fertige Pizzateig (PENNY) ist eine tolle Alternative zum selbstgemachten Teig. Die mitgelieferte Tomatensauce im Glas verwende ich später für Tortellini (Rezept folgt).

6.Kommentar meines Freundes: "Das ging ja total einfach, den Teig hole ich mir auch und kann mir dann mal flugs nach Feierabend eine leckere Pizza damit zaubern" Einfach mal schnell ausprobieren - schmeckt echt gut.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schneller Zwiebelkuchen "Großonkel Michl"“

Rezept bewerten:
4,81 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schneller Zwiebelkuchen "Großonkel Michl"“