Margots sozialistische Einführung: Borschtsch (Enie van de Meiklokjes)

1 Std mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fleischbrühe 2 l
Rindfleisch 200 gr.
Zwiebel 1 Stk.
Lorbeerblatt 2 Stk.
Kartoffeln 150 gr.
Weißkohl frisch 200 gr.
Rote Bete 200 gr.
Karotten 100 gr.
Butterschmalz 100 gr.
Tomatenmark 1 EL
Essig 1 EL
Zucker 1 EL
Sahne, sauer 100 gr.
Petersilie 1 Msp
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise

Zubereitung

1.Für die Fleischbrühe das Fleisch mit so viel kaltem Wasser aufsetzen, das es gerade bedeckt ist, und aufkochen, bis sich Schaum bildet. Dann das Wasser abgießen und eventuelle Schaumreste aus dem Topf entfernen. Als nächstes das Fleisch mit heißem Wasser erneut aufsetzen und wieder aufkochen lassen. Dann die abgezogene Zwiebel am Stück und die Lorbeerblätter dazugeben, und das Ganze bei niedriger Hitze etwa 2 Stunden kochen lassen.

2.Im nächsten Schritt das Fleisch aus der Brühe entnehmen und klein schneiden. Die ausgekochte Zwiebel und die Lorbeerblätter entsorgen. Nun die Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden. Den Weißkohl raspeln. Beides in die kochende Fleischbrühe geben (ggf. wieder aufkochen) und etwa 15 Minuten lang kochen lassen.

3.Währenddessen die Rote Beete und die Karotten reiben (in dünne Streifen schneiden geht auch). Als nächstes das Fett in einer Pfanne (am Besten einer mit Deckel) erhitzen und die Rote Beete darin bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten leicht andünsten. Dann Tomatenmark, Essig und Zucker hinzugeben und kurz weiterdünsten (ggf. etwas Fleischbrühe zugeben). Als nächstes die geriebenen Karotten hinzugeben und das Ganze bei geschlossenem Deckel weitere 10 Minuten dünsten.

4.Schließlich das gedünstete Gemüse und das klein geschnittene Fleisch in den Topf geben und weitere 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.Serviert wird Borschtsch nach Geschmack mit gehackter Petersilie oder Lauch und saurer Sahne.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Margots sozialistische Einführung: Borschtsch (Enie van de Meiklokjes)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Margots sozialistische Einführung: Borschtsch (Enie van de Meiklokjes)“