Bergische Kaffeetafel "Koffeedrenken mit allem Dröm un Dran"!

1 Std 50 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Die Waffeln:
Butter 250 Gramm
Zucker 3 EL
Bienenhonig 3 EL
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier 4
Salz 1 TL
Mehl 500 Gramm
Backpulver 1 TL
Wasser warm 0,375 Liter
Puderzucker zubestäuden etwas
Öl etwas
Was immer dazu gehört:
Rosinenstuten -Semmel- etwas
Bauernbrot etwas
Vollkornbrot -Schwarzbrot- etwas
Marmelade etwas
Butter etwas
Zuckerrübensirup etwas
Reisbrei mit Zucker und Zmt etwas
Der "Bergische" mags deftig, daher gibts noch dazu:
Schnittkäse Fettstufe etwas
Schinken gekocht etwas
Leberwurst etwas
Blutwurst etwas
Sonst noch was? Der Kaffee!
Er kommt kommt natürlich aus der "Dröppelmina"! siehe Bild! etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
1 Std 40 Min
Gesamtzeit:
1 Std 50 Min

Waffeln backen:

1.Butter schaumig rühren und nach und nach Zucker, Vanillezucker, Eier, Salz und Honig zugeben. Das mit Backpulver gemischte Mehl abwechselnd mit dem Wasser zugeben. Der Teig muß dickllüssig sein. Den Teig mit eiern kleinen Kelle in ein gut erhitztes, eingefettetes Waffeleisen geben, etwas auseinanderstreichen und goldgelb backen. Mit Puderzucker bestreuen und möglichst bald servieren..

Anrichten:

2.Auf dem schön gedeckten Tisch werden alle Zutaten (süß und herzhaft) in Schälchen, Schüsselchen,Tellern, incl. der frischen Waffen, bereitgestellt. Wer mag kann auch noch heiße Kirschen mit Schlagsahne dazu reichen (ist aber nicht original!).

So wird gegessen:

3.zuerst werden die heißen Waffeln und der Rosinenstuten mit Marmelade, Sirup, Reisbrei etc. gegessen. Dann gehts an die herzhaften Sachen, also Bauernbrot, Vollkornbrot mit Butter, Wurst und Käse.

Der Abschluß:

4.Damit sich das alles gut verteilt, gehört zum Schluß ein Schnaps. Im Bergischen ist es ein "Korn" ("Klorer").

Ein paar Worte zur "Döpelnina):

5.Wie sie aussieht, zeigt euch das Bild. Sie darf auf keiner Bergischen Kaffeetafel fehlen, es ist eine Zinnkanne, in die das Kaffeemehl gegeben und mit kochendem Wasser übergossen wird. Da der Kaffeesatz meist die Ausgußtülle verstopft, tröpfelt (dröppelt) der Kaffee nur raus. Ihr Name (Mina) leitet sich von "Wilhelmine" ab. So nun wißt ihrs. Guten Appetit und prost!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bergische Kaffeetafel "Koffeedrenken mit allem Dröm un Dran"!“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bergische Kaffeetafel "Koffeedrenken mit allem Dröm un Dran"!“