Kürbis - Mais - Chutney

leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hokkaido, geputzt gewogen 2000 g
Maiskörner, a 4 Dosen
Chili rot 2
Chili grün 2
Ingwer frisch, netto 200 g
Limonen 2
Sherry trocken 100 ml
Weißwein trocken 200
Bananen frisch, reif 3 große
Currypaste grün 1 EL
Meersalz etwas
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas

Zubereitung

1.Den Hokkaido, natürlich mit der Schale, auf der groben Reibscheibe durch die Küchenmaschiene jagen. Chili entkernen und fein würfeln. Den Ingwer in feine Streifen schneiden. Saft der Limetten auspressen. Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Limettensaft mischen damit der Brei nicht braun wird.

2.Den Kürbis in einen GROSSEN Topf geben und mit dem Sherry und dem Weißwein zum kochen bringen. Mais mit der Flüssigkeit aus den Dose dazugeben. Abgedeckelt bei geringer Hitze knapp am Kochen halten bis der Kürbis weich ist.

3.Chili, Ingwer und die Limetten-Bananenmischung dazugeben, durchrühren und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Regelmäßig umrühren damit die Masse nicht ansetzt.

4.Mit grüner Currypaste, Salz und weißem Pfeffer aus der Mühle kräftig abschmecken. Aber dabei darf der Kürbisgeschmack nicht "platt" gemacht werden.

5.Nach Gebrauchsanweisung im Einkochtopf sterilisieren. Ergibt etwa 6 Gläser a 680 ml.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis - Mais - Chutney“

Rezept bewerten:
4,67 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis - Mais - Chutney“