Latte macchiato-Marmorkuchen

45 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
weiche Margarine 250 g
Zucker 275 g
Salz 1 Prise
Eier 4
Vanillinzucker 1 Päckchen
Mehl 450 g
Backpulver 1 Päckchen
Sahne 200 g
weiße Schokolade 100 g
Karamellsirup, von Monin 5 EL
Espressopulver, Instant, gehäuft 2 TL
Kakaopulver, gehäuft 2 EL
Puderzucker zum Bestäuben etwas

Zubereitung

1.Backform (2,5 Liter Inhalt) fetten und mit Paniermehl ausstäuben. Schokolade hacken. Sahne erhitzen, einmal kurz aufkochen. Sahne halbieren. In eine Hälfte Schokolade geben und in der heißen Sahne schmelzen lassen. Unter die andere Hälfte Espressopulver und Karamellsirup rühren. Lauwarm abkühlen lassen.

2.Fett, Salz, Zucker und Vanillin-Zucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, unter die Fettcreme rühren. Teig halbieren.

3.Unter eine Hälfte Karamell-Espressosahne und Kakao, unter die andere Hälfte die Schokoladensahne rühren. Abwechselnd in Klecksen hellen und dunklen Teig in die Form geben, mit einer Gabel marmorieren. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C) ca. 1 Stunde backen. 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Latte macchiato-Marmorkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Latte macchiato-Marmorkuchen“