Kalbsleber "Berliner Art" mit Kartoffelpüree

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
FÜR DAS KARTOFFELPÜREE etwas
Kartoffeln mehlig 500 g
Salz etwas
Butter 100 g
Milch 250 ml
Muskat etwas
FÜR DIE LEBER etwas
Kalbsleber 300 g
Butterschmalz etwas
Salz, Pfeffer, etwas Mehl etwas
Zwiebeln 4 mittelgrosse
Apfel 1 kleiner
Salz, Pfeffer etwas
Schweineschmalz 1 TL

Zubereitung

1.Für den Kartoffelbrei die Kartoffeln schälen und im Salzwasser kochen, bis sie gar sind. Dann abgießen und sehr gut ausdampfen lassen. Die weiche Butter in eine Schüssel geben und die Kartoffeln über der Butter durch die Presse drücken. Mit einem Kochlöffel die Butter unter die Kartoffeln heben. Je weniger und vorsichtiger gerührt wird, desto fluffiger wird das Püree.

2.In der Zwischenzeit die Milch heiß werden lassen. Wenn die Kartoffeln mit der Butter gut verrührt ist, die Milch schluckweise dazugeben und solange unterheben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

3.Die Leber gut waschen und in finderbreiten stücke schneiden und gut trockentupfen. Den Backofen auf 80 Grad vorheizen. Die Leber in Mehl wenden, das überschüssige Mehl abklopfen. In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Leber darin von jeder Seite ca. 1 Minute scharf anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und im Backofen zu Ende garen lassen.

4.Die Zwiebeln in Ringe oder Halbringe schneiden und den Apfel in würfeln. Während die Leber im Ofen gar zieht, die Zwiebeln mit dem Apfel in der Pfanne rösten, salzen und zum Schluß das Schweineschmalz dazugeben.

5.Die Leber dann aus dem Ofen nehmen, salzen und pfeffern. Und alles zusammen auf einem Teller anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kalbsleber "Berliner Art" mit Kartoffelpüree“

Rezept bewerten:
4,75 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kalbsleber "Berliner Art" mit Kartoffelpüree“