Speck- und Zwiebelkuchen

1 Std 20 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl 350 g
frische Hefe 25 g
lauwarme Milch l
Ei 1
Salz, schw. Pfeffer etwas
Öl 4 EL
Zwiebeln 800 g
durchwachsenen Speck in dünnen Scheiben 400 g
saure Sahne - od 1,5 kleine 1 großen Becher
Eier 4
Salz, schw. Pfeffer etwas
Schnittlauch 1 Bund
Petersilie 1 Bund

Zubereitung

1.) Mehl in eine Schüssel geben. Eine Mulde in die Mitte drücken. Hefe hineinbröckeln. Mit der Hälfte der Milch und etwas Mehl verrühren. Zugedeckt 20 Min. aufgehen lassen. 2.) Restliche Milch, das Ei, Salz, Pfeffer und Öl zugeben. Von außen nach innen einen Teig kneten und schlagen, bis er nicht mehr an der Schüssel klebt. Backblech mit Margarine einfetten. Teig darauf ausrollen. Zugedeckt nochmals 20 Min. gehen lassen. 3.) Geschälte Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Speck in der trockenen Pfanne hellgelb braten. Zwiebelscheiben darin glasig braten. Leicht abgekühlt auf den Teig verteilen. 4.) Sahne und Eier verquirlen. Salzen, pfeffern. Schnittlauch und Petersilie grob zerkleinern. In die Eiersahne mischen. Auf Speck und Zwiebeln verteilen. 5.) Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 30 Min. backen. Heiß servieren. E-Herd: 200°C Gasherd: Stufe 3

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Speck- und Zwiebelkuchen“

Rezept bewerten:
3 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Speck- und Zwiebelkuchen“