Schweinefilet an Calvadossauce

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinefilet ca. 500 g - pariert 1 Stück
Marinade etwas
Öl 50 ml
Calvados 2 cl
Honig 1 TL
Rosmarien 1 Zweig
Pfeffer - wichtig Marinaden ohne Salz! etwas
Sauce etwas
Apfelsaft - klar 0,1 l
Gemüse- oder Geflügelfond 1 Glas
kleiner Zwiebel 1 Stück
Calvados 5 cl
Butter - eisgekühlt in kleinen Stücken zum Montieren etwas
Sahne 0,1 L

Zubereitung

1.Die unter Marinade genannten Zutaten - außer dem Rosmarien - gründlich vermischen, das Schweinefilet damit einreiben und in der übrigen Marinade mit dem Rosmarienzweig marinieren, das Fleisch ab und zu wenden.

2.Etwas Butterschmalz erhitzen, das Filet darin rundrum gut anbraten, herausnehmen, etwa 20 min in den 160°C heißen Backofen (auf den Rost!) legen, dann Temperatur auf 80°C zum Warmhalten runter regeln.

3.Den kleingewürfelten Zwiebel im Bratensatz (ggf. etwas Butterschmalz nachgeben) glasig dünsten, mit dem Apfelsaft ablöschen. Etwas reduzieren lassen, dann mit dem Fond auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Sahne zugeben. Wieder etwas einkochen, den Calvados zugeben, eimal aufwallen lassen und vom Herd nehmen (bei Obstbränden ist der Geschmack im Alkohol).

4.Sauce passieren, mit der Butter binden Das Filet aus dem Ofen holen, kurz ruhen lassen und in Scheiben schneiden. Die Sauce abschmecken, ggf. nachwürzen.

5.Das Filet mit der Sauce auf Teller anrichten. Ich serviere dazu Rahmkohlrabi und eine Kloßtrilogie (1 Scheibe böhmischer Knödel, 1 Scheibe Breznknödel, 1 kleiner Thüringer Kloß)

6.Der für die Sauce verwendete Calvados schmeckt nach dem Essen als Digestif.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinefilet an Calvadossauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinefilet an Calvadossauce“