Mirabellen-Datschis

Rezept: Mirabellen-Datschis
Bilder sind eingestellt
9
Bilder sind eingestellt
00:02
10
5524
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
***Hefeteig***
250 g
Mehl
0,5 Würfel
frische Hefe
25 g
Zucker
1 Prise
Salz
125 ml
lauwarme Milch
60 g
zerlassene, abgekühlte Butter
1
Ei
***Belag***
100 g
Marzipan-Rohmasse
1
Eigelb
2 El
Schmand
750 g
frische Mirabellen, - oder 1 Glas entsteinte Mirabellen aus dem Glas
***Außerdem***
1
Eigelb
4 El
gehobelte Mandeln
3 El
Quittengelee
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.08.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1394 (333)
Eiweiß
6,8 g
Kohlenhydrate
65,8 g
Fett
4,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Mirabellen-Datschis

ZUBEREITUNG
Mirabellen-Datschis

1
Für den Teig das Mehl in eine Rührschüssel sieben, eine Vertiefung hinein drücken, die zerbröckelte Hefe hineingeben, Salz, Zucker u etwas von der Milch zugeben. Mit einer Gabel vorsichtig verrühren u zugedeckt etwa 10 Minuten quellen lassen.
2
Butter, Ei u die restliche Milch zugeben u zu einem homogenen Teig kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort stehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat.
3
Für den Belag Marzipan-Rohmasse mit Eigelb u Schmand in eine Rührschüssel geben. Die Zutaten mit den Rührbesen des Handrührgeräts auf höchster Stufe geschmeidig rühren.
4
Mirabellen waschen, entsteinen. - Den gegangenen Teig leicht mit Mehl bestäuben, aus der Schüssel nehmen, auf einer bemehlten Arbeitsplatte kurz durchkneten u in 8 gleichgroße Stücke teilen. Diese zu Kugeln formen u mit bemehlten Händen flach drücken.
5
Teigplatten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. In die Mitte jeweils etwas von der Marzipanmasse streichen. Am Rand frei lassen. Mirabellen auf der Creme verteilen. Teigränder mit verschlagenem Eigelb bestreichen. Mit Mandeln bestreuen. Bei 160-180°C ca. 25-30 Minuten backen.
6
Das Gebäck auf einem Kuchenrost auskühlen lassen. Zum Bestreichen Gelee in einem kleinen Topf unter Rühren erwärmen. Mirabellen noch heiß damit bestreichen. ***Anstelle von Quittengelee kann auch anderes helles Gelee genommen werden***

KOMMENTARE
Mirabellen-Datschis

Benutzerbild von New_York
   New_York
Gut, dass ich grad gegessen hab. Denn ich würde auf der Stelle sonst losfahren alle Zutaten holen, backen und alles allein aufessen ;-))) oder vielleicht hättest du ja was übrig *ganz lieb schau* :-) 5* gibts aber auf alle Fälle, sehr lecker!
HILF-
REICH!
Benutzerbild von scheikl2008
   scheikl2008
Lecker*****lg Barbara
Benutzerbild von Dom-four-07
   Dom-four-07
sehr schöne Mirabellen-Datschis, Lg franz
Benutzerbild von luna-61
   luna-61
Sieht wieder mal genial aus.... !
Benutzerbild von Katzenzungen
   Katzenzungen
Was für ein Glück das die Bilder noch nicht zu sehen sind. Ich würde vor Sehnsucht bestimmt zusammenbrechen, so lecker liest sich Dein Rezept. Von mir LG und 5***** dafür, Gaby Katzen(schlecker)zungen

Um das Rezept "Mirabellen-Datschis" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung