Kartoffelklöße

45 Min mittel-schwer
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
gekochte Kartoffeln, mehligkochend 1,5 kg
Ei 1
Gries 5 Esslöffel
Stärke 5 Esslöffel
Mehl 100 Gramm
Salz 1 Teelöffel
Muskatnuss gerieben 0,5
Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Die Kartoffeln am besten zwei Tage im Voraus kochen und an einen kühlen Platz stellen. Durch eine grobe Reibe drücken, es sollten noch Kartoffelstückchen herauskommen, kein Kartoffelbrei!

2.Jetzt Ei, Gries, Stärke, Mehl sowie die Gewürze Salz, Pfeffer und Muskat dazugeben. Alles mit der Hand verkneten, dabei vermischen sich die Kartoffeln nicht nur mit den Gewürzen, sondern auch die Stückchen werden nochmals zerdrückt.

3.Achtung: Je nach Kartoffel etwas mehr oder weniger von den Zutaten verwenden. Der fertige Teig sollte durchaus ein wenig an den Händen kleben bleiben.

4.Ich fülle meine Kartoffelklöße immer mit gerösteten Weißbrotwürfeln. Dazu röste ich die geschnittenen Würfel in reichlich salziger Butter goldbraun und bestreue sie zum Schluss mit getrocknetem Majoran.

5.Mit feuchten Händen die Klöße rollen, die Menge sollte etwa 12 Stück ergeben. Die geformten Klöße in einer Schüssel mit Mehl rollen, so dass sie von außen gut bestäubt sind.

6.In einem großen Topf Wasser erhitzen und leicht salzen. Wenn das Wasser beginnt zu kochen, die Klöße vorsichtig hineingeben. Die Hitze sofort zurückdrehen, das Wasser darf nicht mehr kochen. Im heißen Wasser die Klöße etwa 20 Minuten ziehen lassen, sobald sie an der Oberfläche schwimmen, sind sie gut. Nun mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und dann guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffelklöße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffelklöße“