Marmorkuchen

1 Std 30 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Butter oder Magarine 250 gr.
Zucker 250 gr.
Eier 4
Mehl 500 gr.
Milch 0,25 Liter
Backpulver 1 Päckchen
Für den dunklen Teig: etwas
Milch 1 EL
Zucker 40 gr.
Kakao 30 gr.
für die Glasur: etwas
Kuvertüre dunkel 100 gr.
Palmin 1 Stück
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1222 (292)
Eiweiß
6,0 g
Kohlenhydrate
62,5 g
Fett
1,6 g

Zubereitung

1.Die Zutaten (alles bis zum Backpulver) mit dem Dreimix zusammen mixen, bis ein Klumpen-freier Teig entsteht. Dann die Hälfte des Teiges schon mal in eine Springform mit Rohrboden geben (die normale Springformen, in die man statt des normalen Bodens den Boden mit dem Loch in der Mitte nimmt) und glatt streichen.

2.Zum restlichen Teig gibt man dann noch die Zutaten für den dunklen Teig dazu und mischt wieder alles mit dem Dreimix. Den dunklen Teig dann auch in die Form geben und damit den hellen Teig bedecken.

3.Dann nimmt man sich einen Kochlöffel, dreht ihn um und mischt damit den Teig ein wenig, in eine Art Kreisenden Bewegungen So das das Typische Marmormuster entsteht. Dies darf nicht zu lange und zu viel gemacht werden, weil sonst der ganze Kuchen dunkel wird!

4.Dann kommt der Kuchen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad ober-unter Hitze für 60 Minuten in den Backofen. Nach 60 Minuten testet man dann in der dicksten Stelle mit Hilfe eines Schaschlikspießes ob der Kuchen durch ist. Wenn am Spieß keine Teigreste mehr kleben ist der Kuchen fertig. Dann sollte er noch 10 Minuten im ausgeschaltetem Ofen bleiben.

5.Jetzt kann er rausgeholt werden und abkühlen, wenn er abgekühlt ist holt man ihn aus der Form und wer will kann ihn dann Puderzucker auf den Kuchen sieben oder mit Konfertüre (Schokolade) bestreichen, Kinder mögen noch gerne Smarties mit drauf!

6.Ich habe eine Glanz-Glasur gemacht, indem ich über einem Wasserbad Kuvertüre und Palmin habe schmelzen lassen und dann etwas abkühlen lassen. Dann über den Kuchen laufen lassen, sieht am besten aus, wenn man dies so macht wie auf meinen Bild! Das Loch in der Mitte des Kuchens habe ich komplett mit Glasur bepinselt.

7.Das letzte Bild ist von pelue_sdh, wie man sieht gelingt er nicht nur bei mir ;)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marmorkuchen“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marmorkuchen“