Marillen - Streuselkuchen

1 Std 25 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Marillen ungefähr 1 kg
Mehl 300 g
Backpulver 0,5 TL
Eier 5
Butter 250 g
Staubzucker 90 g
Vanillezucker 0,5 Päckchen
Zitronenschale gerieben 0,5
Kristallzucker 120 g
Für die Streusel: etwas
Butter 50 g
glattes Mehl 100 g
Kristallzucker 50 g

Zubereitung

1.Für den Streusel kalte Butter in kleine Stücke schneiden, mit Mehl und Zucker vermischen und zwischen den Handflächen zu groben Bröseln verreiben. Streusel auf einer Platte verteilen und kaltstellen.

2.Backblech (mit höherem Rand) mit Backpapier auslegen. Backrohr auf 180°C vorheizen.

3.Die Marillen waschen, halbieren und entkernen.

4.Mehl mit Backpulver versieben. Eier in Dotter und Klar trennen. Weiche Butter mit Staubzucker, Vanillezucker, abgeriebener Zitronenschale und 1 kleinen Prise Salz gut cremig rühren. Dotter nach und nach untermischen, Masse schaumig rühren.

5.Eiklar mit Kristallzucker zu cremigem Schnee schlagen. Zuerst Schnee, dann Mehl unter die Masse heben. Teig auf dem Blech verstreichen.

6.Marillen mit der Schnittfläche nach oben auf den Teig legen, ein wenig andrücken und gleichmäßig mit Streusel bestreuen.

7.Kuchen im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. eine ¾ Std backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marillen - Streuselkuchen“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marillen - Streuselkuchen“