Spanien - Empanada - Spanische Hackfleischtarte

leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mittelfesten Hefeteig herstellen aus: etwas
Mehl 500 gr
Milch ¼ L
Hefe 20 gr
Butter 100 gr
Zucker 1 TL
Salz etwas
Eier 2 ganze
======================== etwas
Für die Füllung etwas
Hackfleisch gemischt 1 kg
Zwiebeln 1-2
Knoblauch 3
eine rote, grüne und gelbe Paprikaschote Je
Tomatenmark 1 Tube
Tomaten in Stückchen (Pizzatomaten) 1 Dose
Salz, Pfeffer, Paprika etwas
Marokkanisches Hähnchen-und Steakgewürz etwas
Chilipulver je nach Geschmack etwas
Raps- oder Olivenöl und ein ganzes Ei etwas

Zubereitung

1.Im Wesentlichem ist die Ausführung wie bei meinem Rezept Enpanadillás - Zutaten ungefähr gleich (nur der Zucker ist reduziert) , Handhabung ebenfalls. Der Unterschied dabei ist, das es in Tortenform zu machen ist, nicht in Taschen. Man kann aber auch, die Hälfte des Teiges für Enpanadillás und die andere Hälfte für diese Hackfleischtarte verwenden. Hier ist es sehr variabel.

2.Zuerst einen mittelfesten Hefeteig herstellen, gehen lassen wie gewohnt. In dieser Zeit die Paprika, die Zwiebeln, den Knoblauch kleinschneiden. Wer Champignons mit verwenden möchte, nimmt gleich 1 kleine Dose in Scheiben, davon die etwas größeren kleiner schneiden.

3.In einen etwas größeren Topf nun das Rapsöl (oder Olivenöl) geben und erhitzen. Das Hackfleisch darin krümelig anbraten, die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben, kurz mitrösten.

4.Die Paprikawürfel jetzt mit dazugeben. Nun das Tomatenmark ebenfalls und gut durchrühren, alles etwa 5 Minuten weiterbraten. Nun die Dose mit den Pizzatomaten beifügen und mit den kompletten Gewürzen gut würzig abschmecken. Circa 5 Minuten einköcheln lassen, es soll noch eine etwas dickliches Konsistenz haben. Den Topf zum Abkühlen entweder in ein mit kaltem Wasser gefülltes Spülbecken stellen, oder wer mehr Zeit hat, läßt es so abkühlen.

5.Den Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen! Wer hat nimmt nun eine Tarteform (ansonsten tut es auch eine Obstbodenform) - falls nötig ausfetten. Beiseite stellen.

6.Den Hefeteig - der bereits gegangen ist nun nochmal kurz durchkneten und dünn ausrollen. Einen so großen Kreis ausschneiden, das er ca. 3 cm über die Form reicht. Nun diese damit auslegen, der Teig soll drüberhängen, dann ausreichend viel von der Hackfleischmasse hineingeben. Dies kann ruhig sehr gut bis zum Rand der Form sein, aber mindestens knapp 3 cm. Die überstehende Teigmasse nun auf das Hackfleisch klappen.

7.Jetzt einen weiteren Kreis ausschneiden, der so auf die Form passt, das die Hackfleischmasse mit dem Deckel verschlossen ist. Dabei vorher aus dem verquirrltem Ei und etwas Wasser, die Hefeteigränder einstreichen. Mit einer Gabel den Deckel mehrfach einstechen.

8.Nun die Form in den vorbereiteten Backofen schieben, mittlere Schiene für ca. 30 Minuten. Dabei die Tarte beobachten, denn jeder Herd ist irgendwie anders. Wenn der Hefeteig beim Draufklopfen fest ist und eine leichte Bräunung hat, diesen mit dem verquirltem Ei bestreichen (jetzt könnten auch noch Schwarzkümmel und Chilifäden draufgegeben werden) und noch ein paar Minuten bräunen lassen. Aber Achtung, zu dunkel wird es schnell.

9.So nun kann die Hackfleischtarte heiß oder kalt serviert werden. Mit oder ohne Salat ist sie ein Genuß, auch am nächsten Tag.

10.Tipp: Wer mag kann auch Oliven in Scheiben geschnitten und eine Dose Champignons mit in das Hackfleisch einarbeiten. Anstelle von Hackfleisch kann man auch Thunfisch oder Hähnchenfleisch verwenden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spanien - Empanada - Spanische Hackfleischtarte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spanien - Empanada - Spanische Hackfleischtarte“