Fisch ~ Geräucherte Forellen

leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Forelle tiefgefroren oder frisch 4 Stück
Meersalz 50 Gramm
Wasser 1 Liter

Zubereitung

1.zusätzlich brauchen wir: 1 Räucherofen (z.B. wie auf dem Bild zu sehen), Grillkohle, Buchenholzspäne. Tiefgefrorene Forellen auftauen und mit Wasser abspülen. 70 g Meersalz in einem Liter kaltem Wasser auflösen. Die Forellen für 8 - 10 Stunden in die Salzlake einlegen und im Kühlschrank zwischenlagern ( gleichzeitig Bier kaltstellen :-) ).

2.Die Forellen danach trockentupfen und für ca. 2 Stunden zum weiteren Trocknen mit Räucherhaken an die Wäscheleine hängen. Jetzt hat man Zeit, die Temperatur des Bieres zu überprüfen und einen ersten Probeschluck zu nehmen. Dabei die Fliegen von den Forellen fernhalten und ggfls. den Hund oder die Katzen verscheuchen.

3.Die Grillkohle in das Schubfach des Räucherofens einfüllen und entzünden. Wenn die Kohle rauchfrei glüht, die Forellen in das Gitter des Räucherofens einhängen. Die Forellen dürfen sich dabei nicht berühren. Die Buchenholzspäne auf die Holzkohle legen und das Schubfach ganz in den Räucherofen schieben.

4.Je nach Größe die Forellen 30 - 40 Minuten räuchern. Dabei darauf achten, dass genügend Rauch entsteht ( evtl. Buchenholzspäne nachlegen ) und gleichzeitig der Räucherofen heiß bleibt. Die Forellen sind gar, wenn sich die Rückenflosse leicht entfernen lässt.

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch ~ Geräucherte Forellen“

Rezept bewerten:
4,78 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch ~ Geräucherte Forellen“