Garganelli selbst gemacht

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Mehl 400 Gramm
Eier 4 Stück
Parmesan gerieben 3 EL
Salz etwas
Muskatnuss etwas

Zubereitung

Mehl auf ein Nudelbrett sieben und in der Mitte eine Mulde formen, die Eier, den Parmesan, eine Prise Salz und Muskatnuss in die Mulde geben, gut vermischen und das Mehl nach und nach einarbeiten und zu einem glatten elastischen Teig kneten, abdecken und ca 30 minuten rasten lssen. den Teig zu einem 2 mm dicken Rechteck ausrollen und das Rechteck in 5 cm breite Streifen schneiden. Die einzelnen Teigstreifen in 5 cm lange Stücke schneiden, so daß gleichmäßige Quadrate entstehen. Die Nudelquadrate nacheinander diagonal auf den Kamm ( ist ein ital. Küchenutensil ) legen. Jedes Quadrat von einer Ecke aus entlang der Bespannung um den Stock rollen. Die Nudeln an der Nahtstelle besonders fest auf den Kamm drücken damit sie sich beim Kochen nicht öffnen. Die Garganelli vorsichtig vom Stock lösen und an einem warmen Ort mindestens 1 std trocknen lassen. HINWEIß: der Kamm ist ein Utensil zur herstellung eben der Garganelli, schaut etwa so aus wie ein Webrahmen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Garganelli selbst gemacht“

Rezept bewerten:
4,73 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Garganelli selbst gemacht“