Spekulatius-Shortbread

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Mehl 600 g
Zucker 220 g
Salz 1,5 TL
Spekulatiusgewürz 2 gestr. TL
Butter 350 g
Ei Gr. M 1
Zucker braun zum Bestreuen. etwas

Zubereitung

1.Mehl, Zucker, Salz und Gewürz in einer Schüssel vermischen. Butter in Stückchen und Ei zugeben und alles zunächst mit den Knethaken des Handmixers krümelig verkneten. Anschließend auf die Arbeitsfläche umschütten und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

2.Teig in 2 Portionen teilen und jede zwischen 2 Lagen Backpapier gleichmäßig 1 cm dick ausrollen. Die Teigplatten auf eine glatte Unterlage legen und so zum Erhärten für 1 Std. in den Kühlschrank geben.

3.Für die weihnachtliche Version habe ich mit einem Keks-Stempel gearbeitet und runde Plätzchen ausgestochen. Die originale und schnellere Version wäre... 1 cm dicke Kreise mit einem Durchmesser von ca. 12 cm auszustechen, sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech zu setzen und mit einem scharfen Messer - wie bei einer Torte - in 6 - 8 Segmente einzuteilen, aber nicht ganz durchzuschneiden. Dann muss die Oberfläche mehrmals mit einem Holzspieß eingestochen und mit etwas braunem Zucker bestreut werden.

4.Bei der Verwendung von Keksstempeln fällt das Einstechen der Oberfläche weg. Der braune Zucker muss aber auch hier drauf gestreut werden.

5.Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Die Backzeit beträgt auf der 2 Schiene von unten 15 Min. Zum Abkühlen die Plätzchen incl. Backpapier auf ein Gitter gleiten lassen.

6.Bei der Variante mit dem Einschneiden müssen die Scheiben nach dem Herausholen aus dem Ofen 5 Min. abkühlen, und dann können die markierten Einschnitte komplett bis unten durchgeschnitten werden.

7.Die o.a. Personenanzahl bezieht sich auf eine Portion von ca. 45 größere, runde Plätzchen. Die Anzahl der Segmente bei der Original-Version ist evtl. größer, richtet sich aber etwas nach der Größe der Teig-Scheibe.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spekulatius-Shortbread“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spekulatius-Shortbread“