Stracciatella-Käsekuchen

1 Std leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
weiche Butter 125 g
Zucker 150 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier 4
Saft einer Zitrone etwas
Salz 1 Prise
Magerquark 750 g
Mehl 55 g
Backpulver 2 TL
Schokoraspeln 55 g

Zubereitung

Den Backofen auf 190°C vorheizen und die Springform ausfetten. Die weiche Butter, mit Zucker, Vanillezucker, Eiern, Zitronensaft und Salz in einer großen Schüssel mit dem Mixer schaumig rühren. Anschließend nach und nach den Quark dazugeben und alles nochmal kräftig verrühren. In einer kleinen Schüssel Mehl, Backpulver und Schokoraspeln mischen. Das Mehl-Schoko-gemisch in die große Schüssel zur Quarkmasse geben und alles vermengen. Den Teig in Die runde Springform einfüllen und auf der mittleren Schiene 45 Minuten backen. Nach dem Backen den Kuchen für 15 Minuten abkühlen lassen und dann vorsichtig die Form öffnen. Tipp: Man kann die Schokoraspeln auch weglassen oder noch Johannisbeeren hunzugügen. Dann wird es ein fruchtiger Sommerkuchen! Oder ganz traditionell Rosinen zugeben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Stracciatella-Käsekuchen“

Rezept bewerten:
4,14 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Stracciatella-Käsekuchen“