Haggistörtchen mit roter Zwiebelmarmelade und Kartoffelbrot

2 Std mittel-schwer
( 1 )

Weitere Rezepte

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Brot (für 8 Stück): etwas
Kartoffeln 200 gr.
Butter 25 gr.
Mehl 50 gr.
Salz 0,5 TL
Backpulver 0,25 TL
Törtchen (für 15 Stück): etwas
Haggis 500 gr.
Mehl 175 gr.
Parmesan 25 gr.
Salz 0,5 TL
Butter 115 gr.
Ei 1 Stk.
Olivenöl 0,5 EL
Marmelade: etwas
Zwiebeln rot 3 Stk.
Olivenöl 2 EL
Rotweinessig 2 EL
Rotwein 4 EL
Muskovadozucker 1 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1004 (240)
Eiweiß
11,8 g
Kohlenhydrate
18,7 g
Fett
13,1 g

Zubereitung

1.Besondere Materialien: 15 kleine Förmchen

2.Für das Brot die Kartoffeln schälen, gar kochen und mit der Butter pürieren. Mehl, Salz und Backpulver sieben, in das warme Kartoffelpüree geben und aus der Masse einen Teig formen. Aus dem Teig 2 Bällchen machen. Die Bällchen zum Kreis von 5 mm Durchmesser ausrollen, in vier Teile schneiden und mit einer Gabel einstechen. 3-4 Minuten von jeder Seite braten.

3.Für die Törtchen das Mehl mit Käse, Salz und Butter in einer Küchenmaschine verrühren. Ei und Olivenöl dazugeben und das Ganze zu einem glatten Teig verrühren. In Klarsichtfolie einwickeln und 1 Stunde ruhen lassen. Danach den Teig ausrollen und die Förmchen damit auslegen. Für weitere 30 Minuten ruhen lassen. Mit einer Gabel den Teig einstechen, dann 12-15 Minuten bei 180 °C backen. Haggis in Folie einwickeln und ca. 45 Minuten bei 180 °C im Ofen erhitzen.

4.Für die Marmelade die Zwiebeln abziehen, fein hacken und auf kleiner Hitze in einer Pfanne mit Olivenöl ca. 20 Minuten braten. Essig, Wein und Zucker dazugeben und mit geschlossenem Deckel weitere 10 Minuten köcheln lassen. Dann etwa 20 Minuten geöffnet köcheln lassen, bis die Marmelade dick ist.

5.Anrichten: Den Haggis in die Förmchen füllen und mit der Marmelade servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Haggistörtchen mit roter Zwiebelmarmelade und Kartoffelbrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Haggistörtchen mit roter Zwiebelmarmelade und Kartoffelbrot“