Sahnige Bisquitrolle mit Erdbeeren und Apfel-Rhabarber-Kompott

Rezept: Sahnige Bisquitrolle mit Erdbeeren und Apfel-Rhabarber-Kompott
Hier das Grundrezept für den Bisquitteig und die Vollendung der Rolle
49
Hier das Grundrezept für den Bisquitteig und die Vollendung der Rolle
29
4489
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Grundrezept für den Bisquitteig:
5
Eier
etwas Zitronensaft
125 gr
feiner Zucker
Zitronenschale abgerieben oder leichte Zesten
125 gr
Mehl
1 TL
Backpulver
================
Butter und Mehl für die Form
================
Für die Füllung:
3 Flaschen
Sahne zum Schlagen - fettreduziert a´250 ml
4 Päckchen
Sahnesteif
Erdbeeren
1 Glas
Apfel-Rhabarber-Kompott aus meinem Kochbuch
Schokoblättchen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.05.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
720 (172)
Eiweiß
1,4 g
Kohlenhydrate
6,2 g
Fett
16,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Sahnige Bisquitrolle mit Erdbeeren und Apfel-Rhabarber-Kompott

Käsekuchen Lilly Vanilly

ZUBEREITUNG
Sahnige Bisquitrolle mit Erdbeeren und Apfel-Rhabarber-Kompott

1
Zuerst den Backofen schon mal auf Heißluft 200 Grad vorheizen. Das Backblech ausbuttern und mehlieren.
2
Die Eier trennen. Aus dem Eiweiß einen sehr steifen Eischnee herstellen, einige Tropfen Zitronensaft dazugeben. Der Eischnee muß sehr schnittfest sein. (Ist es perfekt kann man die offene Schüssel umdrehen und der Schnee bleibt darin-Foto) Den Zucker langsam einrieseln lassen oder löffelweise dazugeben. Der Eischnee wird dadurch glänzend. Ab in den Kühlschrank damit.
3
Das Eigelb mit dem Mixer aufschlagen, bis es schaumig ist. Nun zusammen mit der Zitronenschale schnell aber vorsichtig unter den Eischnee heben. Das Mehl dazusieben (Mit dem Schneebesen in die Teigmasse gehen, einmal ohne Rühren vorsichtig unterheben, vom Schneebesen abklopfen und das sooft wiederholen bis die Eigelbmasse und der Eischnee sich schön miteinander vermischt haben. )
4
Auf keinen Fall rühren, da der Teig sonst seine Fluffigkeit (lockere Beschaffenheit ) verliert. Siehe Foto
5
Den Bisquitteig nun sofort auf das vorbereitete Backblech geben und glattstreichen. In den Backofen geben, mittlere Schiene für 8-10 Minuten.
6
Der Teig soll sich watteartig anfühlen und eine leichte Bräunung haben. (Wer sich unsicher ist, ob der Boden ausreichend gebacken ist, kann sich mit der Stäbchenprobe behelfen)
7
Nun ein sauberes Geschirrtuch auf dem Tisch ausbreiten, leicht mit Zucker bestreuen. Den fertigen Boden auf dieses Geschirrtuch stürzen. Das Blech aus dem Weg nehmen. Den Biquit nun mit dem Geschirrtuch zu einer Rolle formen und auskühlen lassen.
8
In der Zwischenzeit die Sahne sehr steif schlagen und mit Sahnesteif festigen. Die Erdbeeren waschen und in kleine Stückchen schneiden. Den ausgekühlten Bisquitteig nun vorsichtig aufrollen, mit der Sahne bestreichen (2/3 davon) - die Ränder dabei freilassen(Foto) - mit den Erbeeren belegen.(einige Erdbeerstückchen für die Deko aufheben) Das Kompott ebenso darauf verteilen.
9
Nun kommt der etwas schwierigere Teil, den Bisquitteig nun wieder vorsichtig zu einer Rolle formen, dabei auf die Füllung achten. Nicht zu locker aufrollen!
10
Die Rolle an den Rändern schräg abschneiden. Alles mit Sahne bestreichen. Einen Teil der Sahne in einen Spritzbeutel füllen und eine dekorative Verzierung auf den Kuchen geben. Mit den zurückbehaltenen Erdbeeren und etwas Schokoblättchen verzieren.
11
Wird dieser Teig für eine Springform eingesetzt, dann benötigt er bei 175-200 Grad 40-50 Min. Nach Beendigung der Backzeit die Stäbchenprobe machen.

KOMMENTARE
Sahnige Bisquitrolle mit Erdbeeren und Apfel-Rhabarber-Kompott

   Harmerika
wenn du das Eigelb mit dem Mehl vermischt,dann kommen nur Brösel heraus.Entweder hast du Strauseneier verwendet oder mit deinem Rezept stimmt irgend etwas nicht.Erst nach dem ich nochmals 5 Eier getrennt habe und zuerst das Eigelb vorsichtig mit dem Eiweiß verrührt und zum Schluss das Mehl vorsichtig untergehoben hatte gelang mir der Teig.Leider kann ich dir für dein Rezept nur 2** geben.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Das Rezept liest sich sehr lecker und ist es sicher auch. LG. Dieter
   Schnitz1
haha...Hast mich gerettet ohne das ich es bemerkt hab. hatte ein total verkorkstes rezept gefunden und dann nach nem besseren gesucht. super :-)
Benutzerbild von Mariposa
   Mariposa
Hallo Harmerika, vielen Dank für den Hinweis. Habe es tatsächlich etwas ungünstig geschrieben und deshalb nun verbessert. Entschuldigung an alle! Straußeneier habe ich nicht verwendet ;-) aber Größe L. LG Manuela
Benutzerbild von lunahase
   lunahase
Was soll ich denn dazu sagen??? Super leckerer Kuchen. Danke. *****

Um das Rezept "Sahnige Bisquitrolle mit Erdbeeren und Apfel-Rhabarber-Kompott" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung