Jägerspargel mit Frühlingszwiebeln

leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Riesenchampignons 4 große
Spargel 8 Stangen
Frühlingszwiebeln 2 Stengel
Peperoncinigewürzmischung - nach Geschmack etwas
Bärlauch-Salz (siehe meinKochbuch) nach Geschmack etwas
Knoblauch aus der Mühle - nach Geschmack etwas
7-Pfeffer-Gewürz - nach Geschmack etwas
Fett nach Belieben etwas

Zubereitung

1.Die Riesenchampignons falls nötig putzen, Stiele ein wenig abschneiden. Die Pilze in Scheiben, den Spargel schälen (holzige Enden abschneiden) und in ca. 3 cm große Stücke schneiden.

2.Die Frühlingszwiebeln an den Spitzen etwas abschneiden, waschen und etwa 2 cm groß, schräg abschneiden.

3.Nun das Fett (Rapsöl, Olivenöl oder anderes beliebiges Öl) in einer Pfanne erhitzen. Die Spargelstücke in das heiße Fett geben und langsam bräunen. (Siehe Foto) Um zu sehen ob der Spargel soweit durch ist, dass er noch Biss hat, probiere ich dazwischen.

4.Jetzt können die Champignonscheiben dazugegeben werden. Solange dünsten, bis sie Farbe genommen haben und ihre Konsistenz soweit verändert ist, das sie fest aussehen und ihre weiße Farbe verschwunden ist ( so wie man sie aus der Dose kennt)

5.Jetzt können die Frühlingszwiebeln beigefügt werden. Mit den angegebenen Gewürzen nach Geschmack verfeinern.

6.In einer tönernen Pfanne (Tappaspfännchen) servieren! Beilage - frisches Baquette. Für die Deko habe ich Radieschen verwendet.

7.Warum habe ich Riesenchampignons verwendet? Hatte einfach noch welche zu Hause, diese wollte ich nicht mehr länger aufheben. Gedacht waren sie zum Füllen, aber da ist mir dann auch noch der Spargel (im Kühlschrank) über den Weg gelaufen. Die Frühlingszwiebeln lächelten mich auch an - also - auf gut Deutsch - diese Zusammenführung im Gericht mußte einfach sein!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Jägerspargel mit Frühlingszwiebeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Jägerspargel mit Frühlingszwiebeln“