Rhabarberkuchen mit Baiserhaube

1 Std 15 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
***TEIG*** etwas
Mehl 250 gr.
Butter 130 gr.
Zucker 80 gr.
Salz 1 Pr
Ei 1
Zitronenschale gerieben etwas
***BELAG*** etwas
Rhabarber 750 gr.
Zucker 100 gr.
Vanillepuddingpulver 2 EL
***BAISERHAUBE*** etwas
Eiweiß 4
Zucker 200 gr.
Zitronenschale gerieben etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
55 Min
Ruhezeit:
1 Std 20 Min
Gesamtzeit:
2 Std 35 Min

1.Aus den Zutaten für den Teig einen Mürbteig zubereiten und 1 Std. kaltstellen. Rhabarber waschen, in Stücke schneiden und mit wenig Wasser kochen lassen. Puddingpulver mit wenig Wasser anrühren und unter den Rhabarber mischen. Nochmals aufkochen lassen. Abkühlen lassen.

2.Den Boden in eine gefettete, gebröselte Springform geben. ( Ich mische immer gem. Mandeln mit Weckmehl und streue das auf den Boden, damit es nicht durchweicht.) Das abgekühlte Rhabarberkompott auf den Boden geben und bei 180° C ca 25 Min. vorbacken.

3.In der Zwischenzeit das Eiweiß mit dem Zucker sehr steif schlagen und dann entweder mit einem Löffel oder dem Spritzbeutel auf den Rhabarber geben. Nochmal ca. 20 Min. backen. In der Form abkühlen lassen und erst anschneiden, wenn er ganz abgekühlt ist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarberkuchen mit Baiserhaube“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarberkuchen mit Baiserhaube“