Beluga-Linsen-Suppe

Rezept: Beluga-Linsen-Suppe
9
01:45
2
41916
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 g
Beluga-Linsen
150 g
Linsen rot
1 Liter
Gemüsefond
2 EL
Butter
1 TL
Salz
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver
4 Stk.
Karotten
1 Stk.
Schalotte
2 Stk.
Knoblauchzehen
4 Stk.
Lauchzwiebeln frisch
1 EL
Walnussöl
1 EL
Tomatenpüree
2 Blatt
Lorbeer
1 TL
Majoran
50 Millilitter
Rotweinessig
Petersilie
200 g
Crème fraîche
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.07.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
611 (146)
Eiweiß
6,2 g
Kohlenhydrate
11,4 g
Fett
8,4 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Beluga-Linsen-Suppe

ZUBEREITUNG
Beluga-Linsen-Suppe

1
Beide Linsensorten sorgfältig mit Wasser spülen. Danach für ca. 1 Stunde ins kalte Wasser legen. Anschließend die Beluga-Linsen im Wasser ca. 20 Minuten und die roten Linsen in etwas Gemüsebrühe ca. 30 Minuten bei kleiner Hitze garen. Während des Kochens Garproben machen, dann in einem Sieb abtropfen lassen. Die roten Linsen zurück in eine Stielkasserolle geben und bei sehr geringer Hitze die Restfeuchtigkeit verdunsten lassen. Dann 1 EL Butter in der Masse schmelzen lassen, weiter leicht einkochen, bis ein ziemlich fester Brei entsteht. Vorsicht, nur ganz geringe Hitze, damit nichts anbrennt. Zum Schluss mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen.
2
Inzwischen die Möhren schälen und in kleine Würfel von etwa 3 mm Kantenlänge schneiden. Schalotte abziehen, Knoblauch pellen und noch kleiner würfeln. Lauchzwiebeln in Röllchen von ca. 1-2 mm Breite schneiden. In einem großen Topf je 1 EL Butter und Walnussöl erhitzen und Schalottenwürfel kurz darin anschwitzen. Möhren, Knoblauch, Lauchzwiebel, Tomatenpüree, Lorbeerblätter und Majoran zugeben, kurz rühren, mit dem restlichen Gemüsefond ablöschen und bei geringer Hitze in 10 Minuten gar köcheln lassen. Beluga-Linsen und Rotweinessig zufügen, alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lorbeerblätter vor dem Servieren entfernen.
3
Anrichten: In die Tellermitte mit Hilfe eines Dessertrings die Linsen anrichten. Drumherum vorsichtig die Suppe angießen, mit gehackter Petersilie dekorieren und ein Häubchen Crème fraîche oben auf setzen.

KOMMENTARE
Beluga-Linsen-Suppe

Benutzerbild von elke42
   elke42
Super lecker, allerdings bin ich sowieso ein Linsenfan! Habe anstatt des Rotweinessigs dunklen Balsamicoeessig genommen und noch einige Spritzer alten Balsamico zugegeben und das Creme fraiche wegen der Kalorien weggelassen. War super lecker... Danke für die Anregung!
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Ardamir
   Ardamir
Das ist die beste Linsensuppe die ich kenne! 5 *

Um das Rezept "Beluga-Linsen-Suppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung