Hustensaft .... ganz leicht gemacht!

15 Min leicht
( 88 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Zwiebeln 6 Stück
Honig, am besten den flüssigen nehmen 0,5 Glas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 15 Min

1.Ein Sieb in eine grosse Schüssel stellen.

2.Die Zwiebeln, die möglichst frisch sein sollten, damit sie viel Saft geben, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

3.Jetzt immer eine Schicht Zwiebeln in das Sieb legen und mit Honig beträufeln. Das geht am Besten mit dem flüssigen Honig, aber es tut auch der feste, wie man auf den Bildern sieht.

4.Die Zwiebel-Honig-Schichten wiederholen, bis die letzten Zwiebeln beträufelt sind.

5.Nun ein Tuch über das Sieb decken und warten.....

6....bis der Honig deutlich sichtbar den Saft aus den Zwiebeln gezogen hat. Zwischenzeitlich umrühren.

7.Wer mag, kann die Zwiebeln nochmals mit Honig beträufeln, wenn sie keinen Saft mehr geben. Allerdings kommt beim zweiten Mal nicht mehr so viel Saft aus den Zwiebeln.

8.Den Saft, der trotz Honig richtig flüssig ist, in eine kleine Flasche füllen und kühl stellen. Bei Bedarf einen Esslöffel davon einnehmen. Schmeckt erstaunlich gut, wenn man bedenkt, dass es sich um Zwiebelsaft handelt. Lindert den Hustenreiz und beruhigt den Hals.

9.Achtung: Der Hustensaft ersetzt natürlich nicht die Medikamente bei einer starken Bronchitis, aber bei einem leichten Husten oder einer Atemwegsinfektion in der Anfangsphase hat er sich bei uns schon bewährt!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hustensaft .... ganz leicht gemacht!“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 88 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...