Gebratenes Zanderfilet mit Garnelen-Tomaten-Gröstl

20 Min mittel-schwer
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Tranchen vom Zanderfilet je 160 Gramm 4
Garnelen frisch 400 Gramm
Mehl 1 EL
Zwiebeln 1
Speckwürfel 75 Gramm
Kirschtomaten 200 Gramm
Rosmarin, gehackt 0,5 TL
Salz etwas
Zitronensaft 1 Spritzer
Olivenöl 1 Spritzer
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
364 (87)
Eiweiß
13,4 g
Kohlenhydrate
3,8 g
Fett
1,9 g

Zubereitung

1.Die gewaschenen Zanderfilets auf der Hautseite zwei- bis dreimal einschneiden, danach salzen, mit Zitronensaft beträufeln und in Mehl wenden. In einer beschichteten Pfanne mit Olivenöl auf der Hautseite 2 bis 3 Minuten kross braten. Anschließend herausnehmen und im vorgeheizten Ofen bei 160 °C ca. 3 bis 4 Minuten fertig garen.

2.Für das Gröstl die Zwiebel schälen und fein würfeln, die Kirschtomaten halbieren. In einer Pfanne mit Olivenöl die Zwiebeln, Speckwürfel, Garnelen und Rosmarin goldbraun anbraten, danach die Kirschtomaten dazu geben und noch einmal schwenken.

3.Die Zanderfilets aus dem Ofen nehmen, auf dem Gröstl anrichten und mit der Sauce Bernaise servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebratenes Zanderfilet mit Garnelen-Tomaten-Gröstl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebratenes Zanderfilet mit Garnelen-Tomaten-Gröstl“