Gratinierter Spargel mit Crepes und Parmaschinken

3 Std 50 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 150 gr.
Eier 2 Stk.
Milch 250 ml
Salz 1 Prise
Öl 1 EL
Schalotten frisch 2 Stk.
Grüner Pfeffer, gefriergetrocknet 1 TL
Spargelfond 50 ml
Crème fraîche 5 EL
Eigelb 4 Stk.
Parmaschinken 12 Sch.
Spargel frisch 1000 gr.
Tomaten geschält 4 Stk.
Parmesan gerieben 100 gr.
Kerbel frisch 1 EL

Zubereitung

1.Mehl, Eier, Salz, Öl mischen und peu à peu die Milch dazugeben. Dann mindestens 3 Stunden stehenlassen!!!!!

2.Eventuell vor dem Backen noch einen Schuss Milch hinzugeben ... und dann hauchdünn in einer Pfannkuchenpfanne ausbacken.

3.Während der Crepeteig ruht, die Gratin-Sosse herstellen. In etwas Butter die feingewuerfelten Schalotten anschwitzen. Grüne Pfefferkörner dazugeben und mit dem Spargelfond ablöschen. Tomaten würfeln.

4.Creme fraiche mit den Eigelben verrühren und in die warme Masse einrühren, aber nicht kochen lassen. Crepeteig mit dem Parmaschinken belegen und darauf den lauwarmen Spargel legen. Crepe einschlagen. Spargelcrepe in eine feuerfeste Form geben.

5.Mit der Sauce übergiessen und mit Tomatenwürfeln und Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Ofen (nur Oberhitze) auf höchster Stufe gratinieren. Mit Kerbel garnieren.

6.Die Crepesmasse ergibt ca. 5 - 6 Crepes, wenn jemand mehr möchte, einfach die doppelte Menge nehmen. Man kann dieses Rezept in alle Richtungen variieren.

7.Guten Appetit!!!!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gratinierter Spargel mit Crepes und Parmaschinken“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gratinierter Spargel mit Crepes und Parmaschinken“