Rindsbraten im Teig

schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Backpapier für das Blech etwas
Mehl 300
Salz etwas
Butter, kalt, in Stücke geschnitten 150
Halbfettquark etwas
Rindsfilet, mittlerer Teil 1
scharfer Senf 2
Salz 2
Rohschinken, ca. 125 g 10
Farce: getrocknete Morcheln, nach Anleitung auf dem Beutel eingeweicht, gut gereinigt, fein gehackt 20
Zwiebel, fein gehackt 1
Knoblauchzehe, gepresst 1
Zweiglein Rosmarin, fein gehackt 1
Bratbutter etwas
Mascarpone 125
gemahlene Mandeln 75
Pfeffer etwas
1 Eigelb mit 1 EL Milch verrührt zum Bestreichen etwas

Zubereitung

1 Für den Teig Mehl und Salz mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Quark hineingeben. Zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt mindestens 1 Stunde kühl stellen. 2 Teig auf wenig Mehl 40x20 cm gross auswallen. Mehl von der Teigoberfläche wegpinseln. Schmalseiten über die Mitte einschlagen, so dass 3 Teigschichten entstehen. Zugedeckt 30 Minuten kühl stellen. 3 Nach dem Kühlstellen den Teig nochmals verarbeiten wie Punkt 2. Dann Teig nochmals zugedeckt 30 Minuten oder über Nacht kühl stellen. 4 Filet mit Senf bestreichen, würzen. In heisser Bratbutter rundum kurz anbraten, auskühlen lassen. 5 Für die Farce Morcheln, Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin in Bratbutter anbraten, auskühlen lassen. Mascarpone und Mandeln darunter mischen, würzen. 6 Den Teig zu einem Rechteck von ca. 50x40 cm (je nach Länge des Filetstücks) auswallen. Ein Stück Teig für die Garnitur kühl stellen. Filet mit der Farce bestreichen, mit dem Rohschinken umwickeln. Eingepacktes Filet in die Teigmitte legen. Teigränder mit Eigelb bestreichen. Seitlich vorstehende Teigränder über das Filet legen, Filet aufrollen. Aus dem kühl gestellten Teig Garnituren, z. B. Sterne, ausstechen. 7 Alles mit Eigelb bestreichen, Garnituren aufkleben. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 35-45 Minuten backen. Die Kerntemperatur des Fleisches soll 60-65 °C betragen. 5-10 Minuten im geöffneten Ofen stehen lassen. Danach in Tranchen schneiden und servieren. Dazu passen diverse Salate oder eine Gemüsegarnitur. Das Filet lässt sich 3-4 Stunden vor dem Backen einpacken. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rindsbraten im Teig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rindsbraten im Teig“