Mürbeteigboden

Rezept: Mürbeteigboden
5
01:05
3
15587
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
100 g
Butter
50 g
Puderzucker
1 Pkt.
Vanillezucker
150 g
Mehl
Salz,Zitronenaroma
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.04.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2034 (486)
Eiweiß
5,2 g
Kohlenhydrate
53,0 g
Fett
28,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Mürbeteigboden

ZUBEREITUNG
Mürbeteigboden

1
Dieser dünne Mürbeteigboden dient als Unterlage für Biskuitböden,damit die Torte einen festen Stand erhält und der Boden nicht so durchweicht.Er ist für eine kleine 26er Springform geeignet.Die kalte Butter mit Puderzucker,Vanillezucker,einer Prise Salz und einigen Tropfen Zitronenöl in einer SChüssel zügig verkneten.Dann erst das Mehl zugeben.Je schneller man arbeitet
2
arbeitet,desto schöner wird der Teig.Den Teig mindestens 1/2 Std. kalt stellen.Auf Backpapier ausrollen und mit dem Papier zusammen in eine 26er Springform füllen.Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.Bei 180 grad ca.15 min. backen.den Boden noch heiß sehr vorsichtig
3
mit einer langen Palette aus der Form lösen und auf einen Rost abkühlen lassen.Abgekühlt hält sich Mürbeteig in Alufolie eingepackt ein paar Tage im Kühlschrank.Er läßt sich also gut vorbereiten.

KOMMENTARE
Mürbeteigboden

Benutzerbild von patsourakis
   patsourakis
Habe ich heute hergestellt, darüber Erdbeerkonfitüre, dann Wiener Boden, darauf Vanillepudding und zuletzt die Erdbeeren mit Gelatine. Hmmmm! Der Mürbeteigboden passt super dazu, denn er schmeckt immer wie Keks.
Benutzerbild von Urlaubsoma
   Urlaubsoma
Hört sich gut an,wird probiert. 5 *****chen dafür.GV LG.Bärbel
Benutzerbild von trendymendy
   trendymendy
Lecker. 5 Sterne.LG

Um das Rezept "Mürbeteigboden" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung