Rinderrouladen

2 Std 15 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rinderrouladen aus der Oberschale, à ca. 200g 6
Zwiebeln 2 grosse
Gewürzgurken 3 grosse
rote Paprika 3
Möhren 3
Frühstücksspeck 10 Scheiben
Senf mittelscharf 3 EL
Tomatenmark 2 TL
Zucker 1 TL
Speisestärke 1 EL
Butterschmalz 2 EL
Salz, Pfeffer etwas
Paprikapulver etwas
Rotwein trocken 400 ml
Fleischbrühe 700 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
322 (77)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
3,8 g
Fett
4,2 g

Zubereitung

1.Die Zwiebeln abziehen und würfeln. Die Gurken in Streifen schneiden. Die Rinderrouladen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Dann mit dem Senf bestreichen und mit den Zwiebeln, Gurken und je 2 Scheiben Speck belegen. Die Rouladen einrollen und mit Küchengarn oder grossen Zahnstochern fixieren.

2.Schmalz in einem grossen Bräter erhitzen, die Rouladen darin rundherum kräftig anbraten und herausnehmen.

3.Die Möhren und Paprika putzen und in kleine Würfel schneiden. Das Gemüse ins Bratfett geben und anbraten. Tomatenmark und Zucker zugeben und mitbraten. Den Rotwein angiessen und reduzieren lassen. Die Brühe und die Rouladen dazugeben und zugedeckt ca. 90 Minuten schmoren lassen.

4.Die Rouladen herausnehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb geben, ca. 10 Minuten einkochen, mit der angerührten Stärke binden und abschmecken. Die Rouladen wieder dazugeben und kurz ziehen lassen. Dazu passen Spätzle... Guten Appetit!

5.Tips: Wer keine Speisestärke hat kann auch 1-2 Kartoffeln mit dem Gemüse anbraten... und wer gerne Gemüse in Stücke mag - so wie ich - kann auch weniger davon pürieren bzw. durch den Sieb geben und zum Schluss wieder dazugeben!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderrouladen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderrouladen“