Ricotta-Spinat-Quiche

1 Std 40 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Brotbackmischung Ciabatta mit Hefe oder selbstgemacht ;) 250 gr.
Olivenöl 3 EL
Zwiebeln 2
Knoblauchzehen 2
Blattspinat tiefgefroren 450 gr.
gekochter Hinterschinken 100 gr.
Ricotta-Käse 250 gr.
Pinienkerne 3 EL
Eier Klasse M 2
Salz, Pfeffer, Mehl zum Bestäuben und Ausrollen, Fett für die Form etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
703 (168)
Eiweiß
9,4 g
Kohlenhydrate
16,0 g
Fett
7,1 g

Zubereitung

1.Backmischung, 170 ml lauwarmes Wasser und 1 EL Öl mit dem Mixer zu einem glatten Teig verkneten. Den sehr weichen Teig mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunden gehen lassen.

2.Zwiebeln und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Spinat zugeben und ca. 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.Schinken in sehr kleine Würfel schneiden. Ricotta, Eier und Schinken verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Spinat zugeben.

4.Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte rund (ca. 26 cm Durchmesser) ausrollen. In eine gefettete Springform geben und den Boden sehr flach drücken. Spinatmasse einfüllen und mit Pinienkernen bestreuen.

5.Im vorgeheizten Backofen 225°C auf der untersten Schiene ca. 10 Minuten backen. Temperatur reduzieren auf 200°C und ca. 15 Minuten zu Ende backen.......Guten Appetit

Auch lecker

Kommentare zu „Ricotta-Spinat-Quiche“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ricotta-Spinat-Quiche“