Kue Serabi - Indonesische Pfannkuchen

1 Std mittel-schwer
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Pfannkuchen: etwas
Weizenmehl 100 gr.
Reismehl 100 gr.
Backpulver 1 TL
Kokosmilch 300 ml
Ei 1 Stk.
Fett 1 TL
Salz 1 Prise
Chocopots: etwas
Zartbitterschokolade 200 gr.
Butter 100 gr.
Weizenmehl 3 EL
Eier 2 Stk.
Zucker 125 gr.

Zubereitung

1.Deko: Drachenfrucht Sternfrucht Litchi

2.Für den Pfannkuchenteig das Mehl zusammen mit Salz und Backpulver sieben. Anschließend das Ei aufschlagen und das Mehl untermischen. Dann langsam die Kokosmilch hineingießen und rühren, bis der Teig glatt wird. Zum Schluss den Teig in eine Serabi-Backform gießen oder wie einen normalen Pfannkuchen in der Pfanne mit ein wenig Fett ausbacken.

3.Für die Chocopots die Schokolade mit Butter im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Die Eier schlagen, dann Zucker und die abgekühlte flüssige Schokolade hineinmischen. Dann in gefetteten Ramekins (Keramik-Backformen) 15 bis 18 Minuten bei 180 °C backen.

4.Die Serabi-Küchlein zusammen mit dem Chocopot servieren und mit dem geschälten und aufgeschnittenen exotischen Obst garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kue Serabi - Indonesische Pfannkuchen“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kue Serabi - Indonesische Pfannkuchen“