Kassler-rum-weg-Toast

20 Min leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Scheibe Bauernbrot oder 2 vom Backautomaten-Brot :-) 1
Scheiben Kassler - nicht zu dick geschnitten 8
rote Paprika in schmale Streifen geschnitten 0,25
schwarze Oliven, geviertelt 5
Scheiben Schnittkäse - ich mag zum Überbacken Gouda 2
Tomatenmark etwas
Kräuter der Provence etwas
Bockshornklee-Blätter getrocknet etwas
bunter Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

1.Wiedermal an der kb vertrödelt, Frühstück vergessen und bald ist's Zeit für's Mittagessen. Also den Kühlschrank auf und sehen was er so auf die Schnelle zu bieten hat - grins - inzwischen den Backofen auf 200 Grad vorheizen, denn etwas Warmes braucht der Mensch...

2.Zu den Fundsachen: Das Brot mit Tomatenmark bestreichen und mit den Kräutern würzen. Die Bockshornklee-Blätter reibe ich durch ein Teesieb und verwende sie sparsam, da recht intensiv.

3.Jetzt mit den Kassler-Scheiben belegen und diese leicht pfeffern. Es folgen Paprikastreifen und Oliven, die sich dann unter dem Käse verstecken, der auch noch eine Runde Pfeffer abbekommt.

4.Auf einem großen Glasteller ca. 2 EL Distelöl verteilen und das Brot draufstetzen und ab damit in den Ofen. Nach 10 Minuten war leider mein Hunger größer als die Lust auf goldbraunen Käse, also ggf. länger im Ofen lassen!

5.Falls ihr Bockshornklee-Blätter (Methi) nicht kennt: Diese Gewürz ähnelt vom Geruch her ein wenig dem Liebstöckel und paßt an Suppen, Kartoffel- und Wurzelgemüse. Und nach neuesten Erkenntnissen auch zum Kassler-rum-weg-Toast :-)))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kassler-rum-weg-Toast“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kassler-rum-weg-Toast“