gekochte Ochsenbrust mit Meerrettich-Sahnesoße

leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Färsenbrust 400 g
Meerrettich 1 Glas
Kartoffel geschält frisch 400 g
Suppengemüse 1 Bund
Mehl 2 EL
Ei 1
Sahne etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zwiebel gespickt 1
Öl 2 EL

Zubereitung

1.Das Färsenbrustfleisch abbrausen und mit gewürfeltem Suppengemüse, Zwiebel und Wasser im Schnellkochtopf 45 Minuten bis 1 Stunde kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Topf das Öl erhitzen Mehl einrühren, mit Fleischfond auffüllen, Meerrettich dazu geben. Ei trennen. Eigelb mit Sahne verquirlen und zur Meerrettichsoße geben, darf nicht mehr kochen.

2.In der Zwischenzeit Kartoffeln in Salzwasser kochen, abgießen. Petersilie hacken. Das Fleisch in Scheiben schneiden, anrichten und mit Meerrettichsoße überziehen, mit Kartoffeln umlegen und mit Petersilie bestreuen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „gekochte Ochsenbrust mit Meerrettich-Sahnesoße“

Rezept bewerten:
4,77 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„gekochte Ochsenbrust mit Meerrettich-Sahnesoße“