Spinatstrudel mit Schafskäse und Pinienkernen

1 Std 30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Spinat frisch oder 600 g Tiefkühlspinat) 1 kg
Zwiebel 150 g
Knoblauchzehen 2
Pinienkerne 1 Päckchen
Feta 200 g
Ei 1
Blätterteig 2 Stück
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Muskatnuss 1 Prise
Ingwer Gewürz 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
795 (190)
Eiweiß
9,7 g
Kohlenhydrate
4,6 g
Fett
14,7 g

Zubereitung

1.Backofen auf 200°C vorheizen

2.Spinat putzen und waschen, tiefgefrorenen auftauen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, klein schneiden und in Butter oder Öl glasig schwitzen. Den Spinat zugeben und 5 Minuten bei geringer Hitze garen lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Rühren nicht vergessen! Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

3.Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis sie bräunen. Fetakäse würfeln und mit den Pinienkernen unter den Spinat rühren. Mit den Gewürzen abschmecken.

4.Den Blätterteig auf einem Backblech ausrollen und die Spinatmasse darauf verteilen. Den Teig aufrollen oder umschlagen und die Enden einschlagen.

5.Das Ei mit einer Gabel verrühren und mit Salz, Pfeffer und Ingwer würzen. Die Strudel mit dieser Eimischung bestreichen. Im Backofen 30 bis 35 Minuten goldbraun backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spinatstrudel mit Schafskäse und Pinienkernen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spinatstrudel mit Schafskäse und Pinienkernen“