Curry-Aprikosensauce

2 Std 30 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Öl 1 Esslöffel
Knoblauchzehe 1 Stk.
Lorbeer 2 Blatt
Zitrone Fruchtsaft 1 Stk.
Curry 2 Esslöffel
Aprikosenmarmelade 4 Esslöffel
Apfelsaft 4 Esslöffel
Salz 1 Teelöffel
Crème fraîche 4 Esslöffel
Putenfilet 700 g

Zubereitung

Das Öl im Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Lorbeerblätter hineingeben und bei schwacher Hitze 10 Minuten braten. Zitronensaft, Currypulver, Aprikosenmarmelade und Apfelsaft hinzufügen. Mit Salz abschmecken und 5 Minuten köcheln lassen. Jetzt Abkühlen lassen. Das Fleisch in 2-3 cm große Würfel schneiden und in der vorbereiteten Marinade Zugedeckt für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren. Die Fleischwürfel aus der Marinade abtropfen und auf Spiesse stecken. Entweder auf dem Grill oder Holzkohlengrill 6 - 8 Minuten garen. Währenddessen die aufgefangene Marinade 2 Minuten köcheln und mit Creme Fraiche abbinden. Die Sauce zu den Sosaties (Spiesse) servieren. Mahlzeit

Auch lecker

Kommentare zu „Curry-Aprikosensauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Curry-Aprikosensauce“