Grießhelva (türkische süßspeiße)

mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
zitrone 1 stk
butter 50 gramm
gemahlene haselnüsse 50 gramm
hartwizengrieß 150 gramm
Milch Käse 500 ml
zucker 100 gramm
erdbeeren oder andere früchte 250 gramm

Zubereitung

1.Die Zitrone heiß waschen und trockenreiben. Die Schale fein abreiben.Nun die Zitrone auspressen. Die Butter in einem breiten Topf erhitzen. Die Nüsse und den Grieß nun bei schwacher Hitze rösten bis sie etwas goldgelb sind. Danach den Topf von der Kochstelle nehmen

2.Nun rührt man die Zitronenschale, die Milch und 50 g Zucker bei schwacher Hitze solange, bis die Masse sich vom Topfboden lößt. Nun eine kleine Kastenform kalt ausspülen und mit Klarsichsfolie auslegen. Die Grießmasse einfüllen, glatt streichen und für ca. 3 Stunden kühl stellen.

3.in einem Topf kocht man nun den restlichen Zucker ( 50 g) mit 100 ml Wasser auf. Das Ganze läßt man 10 min. kochen.Die Erbeeren in der Zeit waschen und halbieren. Den Zitronensaft durch ein Sieb zum Sirup gießen.

4.Nun das abgekühlte Grießhelva aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden. Zum Servieren mit den Erdbeeren dekorieren und das Ganze etwas mit dem Zitronensirup beträufeln.

5.Eine wirklich einfache türkische Nachspeise, die bei groß und klein gut ankommt. Viel Spass beim Ausprobieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Grießhelva (türkische süßspeiße)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grießhelva (türkische süßspeiße)“