Geröstete Nüsse – leckere Knabberei aus der eigenen Küche - Tip

Geröstete Nüsse – leckere Knabberei aus der eigenen Küche

Kräftig gewürzt für tollen Knabberspaß

Kräftig gewürzt für tollen Knabberspaß

0
966
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Warum immer die teuren Fertignussmischungen aus dem Supermarkt kaufen, wenn man Nüsse doch lecker und vielseitig selbst rösten kann?Um Nüsse günstig zu rösten, kaufen Sie am besten eine Großpackung unverarbeiteter Nusskerne im Asia-Laden. Zuhause legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und verteilen die Nüsse gleichmäßig darauf. Heizen Sie den Ofen auf 150°C Umluft vor. Auf der mittleren Schiene müssen die Nüsse nun rösten bis sie goldbraun sind. Aber Achtung: Je nach Sorte geht das ziemlich schnell. Wal- und Pecannüsse brauchen nur etwa sieben Minuten, Mandeln und Haselnüsse dagegen etwa 25 Minuten. Rösten Sie der Einfachheit halber also immer nur „sortenrein“. In der Pfanne rösten Sie Nüsse auf ähnliche Weise. Sie dürfen aber keinesfalls Fett verwenden und müssen die Kerne ständig wenden, damit sie nicht verbrennen.Nachdem die Nüsse fertig geröstet sind, können Sie sie gleich verfeinern. Dazu sollten die Nüsse allerdings noch warm sein. Wenn Sie die Nüsse in einer Mischung aus Salz, Pfeffer, Chili und vielleicht sogar einem kleinen Klecks Honig schwenken, haben Sie beim nächsten Fernsehabend einen leckeren Snack zur Hand. Gehackt ergänzen die Nusskerne mit ihrem frischen Röstaroma jede Sauce oder verleihen diversem Gebäck den letzten Schliff. Wenn Sie die Nüsse nach dem Rösten gleich noch in der Pfanne mit etwas Fett und viel Zucker karamellisieren, freut sich auch Ihr süßer Zahn. Am besten heben sie die Kerne in einem gut verschließbaren, luftdichten Behälter auf.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Geröstete Nüsse – leckere Knabberei aus der eigenen Küche" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.