Lachs braten – Fisch ist gesund! - Tip

Lachs braten – Fisch ist gesund!

Lachs braten

Lachs braten

1
7972
2
Tipp drucken
Tipp favorisieren
Seine wertvollen Fettsäuren und Vitamine machen Fisch zu einem unvergleichlich gesunden Lebensmittel und wenn es nach den Ernährungswissenschaftlern geht, dann sollte er viel öfter auf dem Speiseplan stehen. Vor allem Lachs mit seinem hohen Omega-3-Anteil und seinem festen, schmackhaften Fleisch ist ein Allrounder für die gesunde Küche.
Lachs braten – ein Kinderspiel
In den meisten Supermärkten können Sie Lachs mittlerweile tiefgekühlt kaufen. Aber auch frischer Lachs direkt vom Fischhändler ist leicht zuzubereiten, wenn Sie ein paar Tricks beachten. Sehr lecker schmeckt der rotfleischige Fisch schon, wenn Sie ihn nur von beiden Seiten etwas salzen und pfeffern. Mehr Gewürze sind nicht nötig, da der Lachs einen köstlichen Eigengeschmack hat. In einer Pfanne erhitzen Sie etwas Olivenöl und braten die Lachstücke kräftig an. Haben Sie allerdings ein Auge auf die Zeit: Wenn sie den Lachs zu lange braten, wird er schnell trocken. Je nachdem, wie dick die einzelnen Stücke sind, braten Sie den Lachs für ungefähr drei bis fünf Minuten.
Gebratener Lachs mit Pasta – ein Turbogericht für die schnelle Küche
Gerade Kinder lieben die Kombination aus Lachs und Nudeln. Falls Sie bei der Zubereitung doch einmal ein paar Gräten entdecken, entfernen Sie die am besten direkt. Den Lachs, egal ob frisch oder tiefgekühlt, schneiden Sie für das leckere Rezept in ungefähr einen Zentimeter große Stücke, braten ihn kräftig an und würzen ihn anschließend mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zitronensaft. Dazu geben Sie einen Schuss Sahne und mischen die Nudeln unter. Fertig ist ein gesundes Gericht, das der ganzen Familie schmeckt.
KOMMENTARE
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Jawohl, zuerst braten, dann würzen. Danke auch für diese Anregung. LG.v.Waltl !

Um den Tipp "Lachs braten – Fisch ist gesund!" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche