So wird der Lachs im Backofen schön saftig - Tip

So wird der Lachs im Backofen schön saftig

Lachs im Backofen

Lachs im Backofen

0
6320
3
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Lachs gehört zu den beliebtesten Fischgerichten, auch wenn bei einigen Rezepten die Gefahr besteht, dass er austrocknet. Daher ist es wichtig, die Backzeit genau zu beachten. Mit Folie gehen Sie auf Nummer sicher.
Lachs auf die einfache Art
Wenn Sie Fischliebhaber zu Besuch haben, bietet Ihnen der Backofen die Möglichkeit, den Lachs schon vorzubereiten und erst relativ kurz vor dem Essen zu garen. Dafür werden die Lachsfilets oder -stücke zunächst abgewaschen und trockengetupft. Auf dem Backblech oder in einer geölten Form würzen Sie den Lachs mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Kräutern: Dill und Petersilie passen besonders gut zu dem intensiven Geschmack. Feine Gemüsestreifen und Spargelstangen betonen die edle Note, während Paprika für ein mediterranes Aroma sorgt. Der Fisch sollte übrigens nicht länger als 15 Minuten garen, damit er nicht trocken wird.
Lachs in Alufolie
Der Lachs kann im Backofen durch eine Alufolie oder geeignete klare Folie vor dem Austrocknen geschützt werden: So wird er sehr zart und aus der Flüssigkeit können Sie eine feine Sauce zaubern. In der Folie gart das Lachsfleisch in seinem eigenen Saft, sodass die Aromen gut erhalten bleiben. Mit Gemüsestreifen, Butter und Kräutern kreieren Sie ein edles Lachspaket, das Ihre Gäste begeistern wird. Abrunden lässt sich dieses Rezept mit Zitronenpfeffer oder auch einem Hauch von Chili. Zu einem solchen Festessen passt ein frischer Weißwein oder ein Rosé.
KOMMENTARE

Um den Tipp "So wird der Lachs im Backofen schön saftig" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.