Granatapfel aufschneiden – wie man an die leckeren Kerne kommt - Tip

Granatapfel aufschneiden – wie man an die leckeren Kerne kommt

Granatapfel schneiden

Granatapfel schneiden

0
162
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Granatäpfel sind beliebt und sehr gesund. Ihr Saft schmeckt köstlich und die Kerne mit ihrem einmaligen Aroma sind in der Küche vielseitig einsetzbar. Nur wie kommt man an die Kerne, ohne hinterher die ganze Küche putzen zu müssen? Es gibt zwei narrensichere Methoden.
Die Unterwasser-Methode
Für diese Methode benötigen Sie eine Schüssel mit kaltem Wasser und ein Messer. Schneiden Sie den Granatapfel mit dem Messer in zwei Hälften und legen Sie diese in die Wasserschüssel. Nun brechen Sie die Hälften unter der Wasseroberfläche in kleine Stücke. Tun Sie so, als wollten Sie den Granatapfel nach außen stülpten, dann gelingt das leicht. Dabei lösen sich die Kerne aus dem Granatapfel-Inneren und sinken zu Boden. Die bittere Haut und das Fruchtfleisch steigen nach oben, wo Sie es leicht abschöpfen können. Entfernen Sie die Schalenreste und gießen Sie die Kerne durch ein Sieb ab.
Der Löffeltrick
Wenn Sie mit der Unterwassermethode nicht so gut zurechtkommen, probieren Sie den Löffeltrick. Nehmen Sie ein scharfes Küchenmesser, schneiden Sie einen Granatapfel in zwei Hälften und halten Sie eine Hälfte mit der Schnittfläche nach unten über eine Schüssel. Schlagen Sie jetzt mit einem Kochlöffel kräftig auf die Granatapfelhälfte ein. Zögern Sie nicht, kräftig zuzuschlagen, sonst funktioniert der Löffeltrick nicht. Wenn Sie genug Kraft und Schwung aufwenden, fliegen die Kerne förmlich aus den Hüllen, und Sie halten nach wenigen Augenblicken eine leere Granatapfel-Hälfte in der Hand. Probieren Sie beide Methoden einmal aus und wählen Sie die, die Ihnen mehr zusagt.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Granatapfel aufschneiden – wie man an die leckeren Kerne kommt" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche