Suche nach: „Stampfkartoffeln Rezepte“

Lade...
Beim Laden der Rezepte ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Es konnten keine weiteren Rezepte gefunden werden.

Stampfkartoffeln: ein Traditionsgericht für Kartoffelfans

Stampfkartoffeln gehören zu den Lieblingsbeilagen von Kindern, aber auch Erwachsene mögen den sahnig-milden oder gut gewürzten Kartoffelbrei. Je nach Rezeptvorlage servieren Sie den Stampf gründlich püriert oder noch mit kleinen Kartoffelstücken. Damit das Stampfen nicht zu viel Kraft kostet, sollten Sie die Kartoffeln zunächst ausreichend lange kochen. Verwenden Sie am besten mehlig kochende Erdäpfel, die sich im heißen Zustand besonders gut zerstampfen lassen und auch durch ihren Geschmack überzeugen.

So werden die zerdrückten Kartoffeln zu Püree

Nachdem Sie die Kartoffeln durch die Kartoffelpresse gegeben oder mit dem Stampfer bearbeitet haben, kommen noch Margarine oder Butter in den Brei. Gewürze und heiße Milch, manchmal auch Sahne, runden die Beilage ab. Durch das Schlagen der Masse erhält das Püree eine lockere Konsistenz. Zusätzlich zu den Gewürzpulvern wie Muskat können Sie noch angebratene Zwiebeln oder Kräuter hinzufügen, um das Aroma zu verstärken.