Rezept für Rotkraut Einkochen

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Rotkraut Einkochen Rezepte

Rezepte sortiert nach:
  • Relevanz
  • Bild
  • Wertung
  • Aufrufe
  • Dauer
  • Datum
  • Favorisierungen
Seite:

Rotkraut, Rotkohl und Blaukraut – die perfekte Beilage

Eingekochtes Rotkraut ist genau die richtige Beilage zu dunklem Fleisch – beispielsweise zu Wild oder Rind. Damit es richtig gut schmeckt, kommen laut traditionellem Rezept Zwiebeln und Speck hinzu. Durch Lorbeerblätter, Essig und etwas Zucker erhält das Rotkraut seinen unverwechselbaren Geschmack. Mögen Sie es gerne fettig glänzend oder kalorienarm? Soll das Rotkraut weich oder noch bissfest sein? Es gibt mehrere Varianten, die Sie den jeweiligen Vorlieben anpassen können.

Die Zubereitung von Rotkraut

Die Verarbeitung von Rotkraut sieht oft aufwändig aus, lohnt sich aber vor allem dann, wenn Sie etwas mehr zubereiten. Bei einer großen Menge ist es sinnvoll, das Rotkraut einzukochen: So haben Sie stets ein paar Gläser griffbereit – sei es für den nächsten Sonntagsbraten mit Knödeln oder für ein festliches Abendessen mit Hirschgulasch. Die Komplimente für das selbstgemachte Rotkraut werden Ihnen sicher sein.

Empfehlung