Suche nach: „Pfefferrahmsauce Rezepte“

Lade...
Beim Laden der Rezepte ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Es konnten keine weiteren Rezepte gefunden werden.

Pfefferrahmsauce: feurig völlig ohne Chili

Wie der Name schon verrät, sind die Hauptbestandteile der Pfefferrahmsauce Pfeffer und Sahne. Sehr häufig wandern auch Pilze in den Saucentopf. Pfifferlinge eignen sich da gut, denn sie schmecken auf ganz eigene Art nach Pfeffer. Die Pfefferrahmsauce können Sie mild oder auch sehr intensiv zubereiten: Die milden Varianten passen zu Hähnchen und Schwein, die intensiven dagegen gut zu Ente, Kaninchen und Kalb.

Wie Sie Ihrer Pfefferrahmsauce Individualität verleihen

Aus einer einfachen Pfefferrahmsauce können Sie etwas ganz Besonderes zaubern, wenn Sie bei der Auswahl der Pfeffersorten Fantasie beweisen. Zu Geflügel können Sie den einzigartigen Szechuanpfeffer verwenden, der ein säuerlich-holziges Aroma besitzt. Die Beeren des Rosa Pfeffer sind süßlich-bitter und eignen sich für milde Saucen nicht nur zum Geflügel, sondern sogar für Weißfisch. Ebenfalls mild ist der eingelegte grüne Pfeffer, der Ihrer Pfefferrahmsauce ein säuerliches Aroma verleiht.