Spekulatius-Eisparfait auf heißen Glühweinhimbeeren

7 Min mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Eier 2
Eigelbe 6
Sorbit-Saccharin-Mischung 100 g
Schlagsahne 500 g
Spekulatius 200 g
Zimt, gemahlen 2,5 TL
Ingwer getrocknet gemahlen 0,5 TL
Muskatblüten 0,5 TL
Kardamomkapseln 0,5 TL
Piment 1 TL
Gewürznelken 1 TL
Koriandersamen 1 TL
Bio-Orangen 4
Rotwein 800 ml
Cassislikör 20 ml
Vanilleschoten 2
Sternanis 6
Nelken 4
Zimt 1 TL
Süßstoff etwas
Guarkernmehl etwas
Himbeeren, frisch oder aufgetaut 800
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
870 (208)
Eiweiß
2,0 g
Kohlenhydrate
16,4 g
Fett
13,1 g

Zubereitung

1.Ei und Eigelbe mit Sorbit-Saccharin-Mischung in einer Schüssel schaumig schlagen. Spekulatius in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz zerbröseln. Abwechselnd mit der geschlagenen Sahne unter den Eischaum heben.

2.Muskatblüten, Kardamom, Piment, Gewürznelken und Koriander in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis die Gewürze zu duften beginnen. Im Mörser fein mahlen und unter die Parfaitmasse mischen.

3.Eine Parfaitform, alternativ Kastenkuchenform mit Frischhaltefolie auslegen und die Parfaitmasse hineinfüllen. Für ca. 6h ins Gefrierfach stellen.

4.Schale von den Orangen abreiben und den Saft auspressen. Saft und Schale mit Rotwein, Cassis und Gewürzen auf 600ml einkochen. Soße durch ein Sieb gießen und wieder in den Topf geben. Mit Süßstoff abschmecken und mit Guarkernmehl andicken. Himbeeren unterheben.

5.Das Eisparfait ca 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Eisfach nehmen und etwas antauen lassen. Aus der Form stürzen und Frischhaltefolie entfernen. Mit gesiebtem Kakao bestäuben, in Stücke schneiden und auf den heißen Glühweinhimbeeren anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spekulatius-Eisparfait auf heißen Glühweinhimbeeren“

Rezept bewerten:
4,2 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spekulatius-Eisparfait auf heißen Glühweinhimbeeren“