Holunderblüten-Parfait mit mariniertem Pfirsich und Crumble

6 Std 20 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Crumble
Haselnusskerne 2 EL
Mehl 75 g
Butter kalt 50 g
Zucker 2 EL
Backpulver 0,25 TL
Salz 1 Prise
Parfait
Eier 3 Stk.
Eigelb 2 Stk.
Holunderblütensirup 100 ml
Sahne geschlagen 200 g
Pfirsiche 4 Stk.
Pfirsich Fruchtsaft 100 ml
Minze frisch etwas

Zubereitung

Crumble

1.Ofen auf 180 Grad vorheizen. Haselnüsse grob hacken. Mehl, Butter in Stückchen, Zucker, Backpulver, Salz und gehackte Haselnüsse in eine Schüssel geben. Erst mit den Knethaken des Rührgerätes, dann mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Streusel auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und 10–12 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Parfait

2.Eier, Eigelb und 70 ml Holundersirup in eine Schlagschüssel geben, verrühren und auf einen passenden Topf mit leicht kochendem Wasser stellen. Eier-Mischung in ca. 6 Minuten schaumig aufschlagen. Schüssel vom Topf nehmen und auf Eis mit einem Handrührgerät in ca. 5 Minuten zu dick-schaumiger Konsistenz aufschlagen. Geschlagene Sahne behutsam unter den Eier-Schaum heben. Parfaitmasse in eine mit Folie ausgelegte Form füllen und für mindestens 5 Stunden ins Gefrierfach stellen.

3.Inzwischen Pfirsiche halbieren, Kern entfernen. Hälften in möglichst dünne Scheiben schneiden und mit Pfirsichsaft, restlichem Holunderblütensirup und Zitrone marinieren.

Anrichten

4.Form mit Parfait kurz in heißes Wasser tauchen. Parfait stürzen, in rechteckige Stücke schneiden und auf Teller anrichten. Marinierte Pfirsichscheiben auf dem Parfait verteilen und mit etwas frisch gezupfter Minze bestreut servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Holunderblüten-Parfait mit mariniertem Pfirsich und Crumble“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Holunderblüten-Parfait mit mariniertem Pfirsich und Crumble“